Lyxor mit ETF-Dreierpack

Der französische Indexfondsanbieter Lyxor Asset Management legt drei Double-Short-Staatsanleihen-ETFs auf, mit denen Anleger gehebelt auf steigende Zinsen setzen können.

Der französische Fondsanbieter Lyxor legt einen ETF-Dreierpack auf.
Die drei neuen Angebote sind Lyxor Ucits ETF Daily Double Short 10Y US Treasury (FR0011607084), ETF Daily Double Short 10Y Japan Govt Bonds (FR0011614189) sowie ETF Daily Double Short 10Y UK Gilts (FR0011614031).

„Besser als Derivate“

François Millet, Product Line Manager ETF & Indexing bei Lyxor, erklärt: „Zu einem Zeitpunkt, an dem wir bei Anleihen mit höherer Volatilität rechnen müssen, halten wir es für passend, Anlegern neue Instrumente anzubieten, mit denen sie ihre Portfolios gegen das Risiko steigender Zinsen absichern können. Mit diesen Produkten können Investoren die operativen Einschränkungen vermeiden, die mit Derivaten einhergehen.“

Jeder Indexfonds kostet laut Lyxor jährlich 0,2 Prozent Gebühren. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.