Anzeige
16. Oktober 2014, 11:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fidelity: Verkaufswelle bringt Einstiegschancen

Die Verkaufswelle an den Aktienmärkten hält an. Anleger sollten die Chancen zum Einstieg nicht verpassen, raten die Experten von Fidelity Worldwide Investment.

Fidelity

Fidelity Worldwide Investment erwartet steigende Aktienkurse.

 

Trevor Greetham leitet bei der Fondsgesellschaft mit Deutschlandsitz in Kronberg im Taunus die taktische Asset-Allokation und sagt: “In den vergangenen Tagen haben wir eine starke Verkaufswelle an den Aktienmärkten gesehen. Dies war nicht zuletzt eine Reaktion auf die schwachen Wirtschaftsdaten aus Deutschland und China. Das Anlegervertrauen ist aktuell gering.”

“Fed wird aktienmarktfreundlich handeln”

Andererseits sei der Wachstumstrend in den USA robust, und die jüngst erst wieder gesunkenen Hypothekenzinsen sowie die fallenden Benzinpreise stärkten in den USA weiter den Konsum: “Tatsächlich führen die fallenden Öl- und Rohstoffpreise zu disinflationären Tendenzen. Ich gehe daher davon aus, dass die US-Notenbank Fed sich aktienmarktfreundlich verhält und möglicherweise auch eine Verschiebung der geplanten Leitzinserhöhung ins Auge fasst.” Sein Ausblick bleibt daher vor allem für US-Aktien positiv.

Greetham: “In den kommenden Monaten erwarte ich daher nach dem aktuellen Rücksetzer wieder steigende Märkte. Vor allem US-Aktien sehe ich positiv. Wir haben Aktien in unseren Multi-Asset-Fonds deshalb übergewichtet und nutzen die Schwächephase zum Nachkaufen. Allerdings bin ich besorgt, dass der Abschwung in China an Fahrt gewinnen könnte, was dazu führt, dass ich Rohstoffe und Schwellenländer untergewichtet habe.”

Fidelity sieht USA im Aufschwung

Fidelity-Kapitalmarktstratege Carsten Roemheld erklärt: “Dank dem Aufwärtstrend der US-Wirtschaft, deren Ausblick grundsätzlich weiter positiv bleibt, waren die Schwankungen an den Aktienmärkten in den vergangenen beiden Jahren bisher relativ gering. Nun hat der Index S&P 500 seit seinem September-Hoch bis Mitte Oktober rund sieben Prozent verloren. Betrachtet man sich die historische Entwicklung, hat der S&P 500 seit 1950 in 24 Fällen in einem Dreimonatszeitraum mehr als 13 Prozent eingebüßt.” In 15 dieser 24 Fälle habe der Index in den folgenden zwölf Monaten danach um mehr als 20 Prozent zugelegt. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Neuer Vertriebsvorstand für Interrisk: Stephan übernimmt

Die InterRisk bereitet sich frühzeitig auf einen Wechsel im Vorstand vor. Nach mehr als 33 Berufsjahren bei den InterRisk-Gesellschaften, davon 28 Jahre als verantwortlicher Vorstand für das Ressort „Vertrieb und Marketing“, wird Dietmar Willwert im Mai 2020 mit Erreichen der Altersgrenze planmäßig in Ruhestand gehen.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...