26. Juni 2014, 07:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Henderson Fonds knackt Marke von zwei Milliarden

Das vom Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund verwaltete Vermögen ist auf zwei Milliarden Euro angewachsen.

Chris-Bullock-und-Stephen-Thariyan-Henderson in Henderson Fonds knackt Marke von zwei Milliarden

Fondsmanager Stephen Thariyan (links) und Chris Bullock

Der von Stephen Thariyan und Chris Bullock verwaltete Fonds erzielte nach Angaben von Henderson eine Rendite von 42,3 Prozent und habe damit den Iboxx Euro Corporates Index seit seiner Auflegung im Dezember 2009 um 15,4 Prozentpunkte übertroffen.

Das Anlageziel des Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund besteht darin, einen Gesamtertrag zu erzielen, der über dem Ertrag des Iboxx Euro Corporates Index liegt. Der Fonds investiert vornehmlich in Euro-denominierte Unternehmensanleihen mit Investmentqualität, Derivate sowie andere festverzinsliche und zinsvariable Wertpapiere.

“Bis zu 20 Prozent außerhalb der Benchmark”

Greg Jones, Head of EMEA Retail and Latin America, erläutert: “Obgleich es sich bei dem Fonds hauptsächlich um ein Investment-Grade-Vehikel handelt, können wir bis zu 20 Prozent außerhalb der Benchmark investieren und proaktiv die Duration des Fonds verwalten.

In einem Umfeld, in dem die Zinsen potenziell steigen könnten, verschafft uns das zusätzliche Flexibilität für Kunden, die sowohl nach überdurchschnittlichen Renditen als auch nach einem gewissen Schutz vor Kursverlusten streben.

Sowohl Stephen Thariyan als auch Chris Bullock haben seit Auflegung des Fonds ihre ausgeprägte Fähigkeit zur Alpha-Generierung bewiesen. Dies hat zusammen mit der höheren risikoadjustierten Performance dazu beigetragen, das verwaltete Vermögen auf über zwei Milliarden Euro zu steigern.”

Foto: Henderson

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherungen: GDV meldet Zuwachs bei Auszahlungen

Die deutschen Lebensversicherer haben 2019 deutlich mehr an ihre Kunden ausgezahlt als ein Jahr zuvor. Auch das bei Lebensversicherern angesparte Geldvermögen legte zu, meldet der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: HWWI-Chef plädiert für Grundeinkommen

Am 2. April war der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Professor Dr. Henning Vöpel zu Gast auf dem Roten Sofa in der NDR-Sendung “DAS!”. Dabei sagte er dramatische wirtschaftliche Auswirkungen durch die Corona-Pandemie voraus und erläuterte seine unkonventionelle alternative Lösung zum Hilfspaket der Bundesregierung. 

mehr ...

Berater

Sucht: Aus der Bodenlosigkeit die Kontrolle zurückgewinnen

Suchtproblematik am Arbeitsplatz – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...