26. Juni 2014, 07:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Henderson Fonds knackt Marke von zwei Milliarden

Das vom Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund verwaltete Vermögen ist auf zwei Milliarden Euro angewachsen.

Chris-Bullock-und-Stephen-Thariyan-Henderson in Henderson Fonds knackt Marke von zwei Milliarden

Fondsmanager Stephen Thariyan (links) und Chris Bullock

Der von Stephen Thariyan und Chris Bullock verwaltete Fonds erzielte nach Angaben von Henderson eine Rendite von 42,3 Prozent und habe damit den Iboxx Euro Corporates Index seit seiner Auflegung im Dezember 2009 um 15,4 Prozentpunkte übertroffen.

Das Anlageziel des Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund besteht darin, einen Gesamtertrag zu erzielen, der über dem Ertrag des Iboxx Euro Corporates Index liegt. Der Fonds investiert vornehmlich in Euro-denominierte Unternehmensanleihen mit Investmentqualität, Derivate sowie andere festverzinsliche und zinsvariable Wertpapiere.

“Bis zu 20 Prozent außerhalb der Benchmark”

Greg Jones, Head of EMEA Retail and Latin America, erläutert: “Obgleich es sich bei dem Fonds hauptsächlich um ein Investment-Grade-Vehikel handelt, können wir bis zu 20 Prozent außerhalb der Benchmark investieren und proaktiv die Duration des Fonds verwalten.

In einem Umfeld, in dem die Zinsen potenziell steigen könnten, verschafft uns das zusätzliche Flexibilität für Kunden, die sowohl nach überdurchschnittlichen Renditen als auch nach einem gewissen Schutz vor Kursverlusten streben.

Sowohl Stephen Thariyan als auch Chris Bullock haben seit Auflegung des Fonds ihre ausgeprägte Fähigkeit zur Alpha-Generierung bewiesen. Dies hat zusammen mit der höheren risikoadjustierten Performance dazu beigetragen, das verwaltete Vermögen auf über zwei Milliarden Euro zu steigern.”

Foto: Henderson

Ihre Meinung



 

Versicherungen

PKV: So verändern sich die Bestände

Während das Wachstum in der privaten Krankenvollversicherung kriselt, richtet sich die Hoffnung der Privatanbieter seit Jahren verstärkt auf Krankenzusatzversicherungen. Hier konnte die Branche auch 2018 nach Verträgen weiter wachsen.

mehr ...

Immobilien

Niedersachsens Finanzminister wirbt für eigenes Grundsteuermodell

Im Ringen um eine Neuordnung der Grundsteuer sucht Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers Mitstreiter für einen eigenen Vorschlag. Der CDU-Politiker will mit einem Flächen-Lage-Modell Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen bringen. “Wir sind unter anderem mit Hamburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen im Gespräch”, sagte der CDU-Politiker der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

EU-Parlament stimmt für Lagarde als künftige EZB-Chefin

Christine Lagarde soll Anfang November den bisherigen Amtsinhaber Mario Draghi an der Spitze der EZB ablösen. Auf die erste Frau auf dem Posten wartet aber kein entspannter Arbeitsanfang – ihr Vorgänger hinterlässt ihr ein dickes Maßnahmenpaket.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B++“ für United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland“ mit insgesamt 67 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B++).

mehr ...

Recht

Mietendeckel ist verfassungswidrig und hat schwere handwerkliche Fehler

Der BFW Landesverband Berlin/Brandenburg hat im Namen und als Interessenvertreter der privaten mittelständischen Immobilienwirtschaft seine Stellungnahme zum Berliner Mietendeckel abgegeben. Dabei kritisiert der BFW scharf den von Katrin Lompscher, Berlins Senatorin für Stadtentwickung und Wohnen, vorgelegten Gesetzentwurf.

mehr ...