Anzeige
19. Mai 2014, 09:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Indien: Investoren spüren Wind of Change

Investoren setzen wieder große Hoffnungen auf den wirtschaftlichen Aufstieg Indiens. Dazu gehört auch Jürgen Maier, Fondsmanager im Team Emerging Markets Equities bei der österreichischen Raiffeisen Capital Management.

Indien

“Mit dem klaren Wahlsieg des Hindu-Nationalisten Narendra Modi, könnte Indien vor einer nachhaltigen wirtschaftspolitischen Erneuerung stehen. Was das Land braucht, sind vor allem Investitionen”, erklärt Maier.

Reformpaket vor der Tür

Nach vier Jahren Stillstand könnte nun so etwas wie ein „Wind of Change“ das Land erfassen, prognostiziert Maier: “Denn ausgestattet mit der absehbaren absoluten Mehrheit hat Indiens größte Oppositionspartei, die BJP, mit ihrem populären Anführer Narendra Modi, nun alle Möglichkeiten, ihre Wahlversprechen einzulösen: Es sind dies primär: Wirtschaftswachstum generieren, Arbeitsplätze schaffen und Investitionen in Energie-, Straßen- und Schienennetze zu tätigen. Aber auch die Einführung einer Mehrwertsteuer, der Abbau von Zöllen zwischen den Bundesstaaten und die Bekämpfung von Korruption stehen auf der Agenda. Mit Modi an der Spitze, der als Gouverneur des Bundesstaats Gujarat bisher einen sehr guten Trackrecord vorzuweisen hat, stehen die Chancen auf Realisierung dieser gewichtigen Ziele so gut wie noch nie.”

Das hebt aus seiner Sicht auch die Stimmung der Investoren, obwohl klar sei, dass all diese Vorhaben nicht in kurzer Zeit zu stemmen sein werden.

“Sollte Indien in einen positiven Investitionszyklus kommen, dann wird das Land für Investoren einer der attraktivsten Emerging Markets weltweit werden, wenn nicht überhaupt der attraktivste. Für die Aktienkurse bedeutet dies vor allem langfristig sehr positive Aussichten”, gibt sich Maier überzeugt.

Raiffeisen Capital Management hat Indien in seinen beiden EM-Fonds Raiffeisen-Emerging-Markets-Aktien und Raiffeisen-Eurasien-Aktien aktuell übergewichtet. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Rente: Mehr Eigenverantwortung statt Verteilung

Die Rentenpolitik der Großen Koalition bleibt auch 2019 mehr auf Verteilung statt auf Stärkung der Eigenverantwortung angelegt. Nun soll das Rententhema auch zu einem der Schwerpunkte bei den kommenden Landtagswahlen im Osten werden.

Die Weirich-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Brexit: So profitiert der Immobilienstandort Frankfurt

Europa wird durch die Ablehnung des Brexit-Deals im britischen Unterhaus von einer neuen Welle der Unsicherheit geschüttelt. Die Finanzbranche reagiert schon seit einiger Zeit auf diese Entwicklungen – und die Finanzmetropole Frankfurt am Main profitiert.

mehr ...

Investmentfonds

Mit Tools gegen Anlagefehler

Wer emotional ist, trifft schlechte Entscheidungen, das ist bekannt. Dennoch investieren Frauen besser. Welche häufigen Anlagefehler Investoren machen und ob und wie sich vermeiden lassen, darüber haben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis gestern in Frankfurt diskutiert. Cash. war dabei.

mehr ...

Berater

Berufsunfähigkeit: Im Ernstfall knauserig?

Ein hartnäckiger Vorwurf, mit dem sich BU-Anbieter seit Jahren herumschlagen müssen, ist ihr vermeintlich widerspenstiges Verhalten im Leistungsfall. Sogar auf Seiten des Vertriebs trifft diese Anschuldigung auf Zustimmung. Teil Drei.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...