Anzeige
Anzeige
15. Januar 2014, 13:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Janus: Jetzt konsumnah in China investieren

Durch die Wirtschaftsreformen, die das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas für 2014 beschlossen hat, ergeben sich nach Einschätzung des US-Vermögensverwalters Janus Capital gute Anlagechancen an den chinesischen Aktienmärkten, insbesondere in konsumnahen Branchen.

Shanghai750 in Janus: Jetzt konsumnah in China investieren

Shanghai Yuyuan Garden: Steigender Konsum in China soll laut Janus Perfomance-Treiber sein.

“Ein Kernpunkt der Reformen ist, dass der staatlichen Einfluss auf den Wirtschaftssektor zurückdrängt wird”, erläutert Hiroshi Yoh, Fondsmanager des Janus Asia Equity Funds. „Mit der Liberalisierung wird es zu einer effizienteren Verteilung von Ressourcen und Produktionskapazitäten kommen”.

Privatwirtschaft erobert Staatsmonopole

Die beschlossenen Maßnahmen sehen unter anderem vor, dass die Ein-Kind-Politik gelockert und das Sozialleistungssystem reformiert wird, dazu kommen eine Strukturreform im Bankensektor und neue Regeln für Unternehmen in Staatsbesitz. Somit dürfen zukünftig auch private Unternehmen in Branchen und Industriezweigen tätig werden, in denen staatlich kontrollierte Firmen bislang eine Art Monopolschutz genießen. Zudem verpflichtet sich die Regierung, marode oder finanziell angeschlagene Staatsunternehmen nicht mehr länger zu stützen.

“Dies wird zu einem Abbau der Kapazitätsüberhänge etwa in der Stahl- und Zementindustrie führen”, prognostiziert Yoh. “Die Staatsunternehmen werden zudem lernen, wettbewerbsfähig zu werden und auf ihre Profitabilität zu achten, wenn sie nicht vom Markt verdrängt werden wollen.” Die Lockerung der Ein-Kind-Politik stimuliert nach Einschätzung von Janus vor allem den privaten Konsum. “Denn chinesische Eltern geben nicht selten mehr Geld aus für ihre Kindern als für sich selbst“, weiß Hiroshi Yoh.

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...