Legg Mason kauft
QS Investors

Der New Yorker Vermögensverwalter QS Investors wird von der Investmentgesellschaft Legg Mason aufgekauft und soll künftig maßgeschneiderte Anlagelösungen und weltweite quantitative Aktienstrategien offerieren. 

Klaus Dahmann, Legg Mason, freut sich, durch den Kauf von QS Investors maßgeschneiderte Lösungen für Kunden anbieten zu können.

QS Investors bringt nach eigenen Angaben 4,1 Milliarden US-Dollar Assets under Management und fast 100 Milliarden Assets under Advisory mit. Die Legg Mason-Töchter Batterymarch Financial Management, bisher Plattform für quantitative Aktieninvestments, und Legg Mason Global Asset Alloction, Plattform für maßgeschneiderte Lösungen, sollen nach Abschluss der Transaktion mit QS Investors verschmolzen werden.

Der Markenname QS Investors bleibe bestehen – ebenso wie die Führung von QS Investors. Auch künftig wird Janet Campagna als CEO die gebündelten Geschäfte leiten. Unterstützung bekommt sie von Rosemary Macedo als Chief Investment Officer.

Führungsmannschaft wird integriert

Die bisherige Führung von Batterymarch und Legg Mason Global Asset Allocation wird in das QS-Führungsteam integriert. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2015 abgeschlossen sein.

„Sobald wir die Expertise von QS Investors mit unserer globalen Vertriebsplattform kombinieren, sind wir besten aufgestellt, um sowohl Privat- als auch institutionellen Investoren rund um den Globus noch mehr attraktive Produkte anbieten zu können“, prognostiziert Legg Mason-Chef Joseph A. Sullivan.

Und Klaus Dahmann, Head of Sales Germany und Austria bei Legg Mason, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über den Zuwachs. Mit dem Erwerb von QS Investors sind wir künftig bestens aufgestellt, um den wachsenden Bedarf unserer Kunden nach maßgeschneiderten Lösungen, liquiden Alternativen und Smart-Beta-Strategien zu bedienen.“

Spezialist für quantitative Aktienanlagen

QS Investors verfügt nach eigenen Angaben über einen langjährigen Track-Record vor allem bei maßgeschneiderten Lösungen, weltweiten quantitativen Aktienanlagen – darunter zwölf Jahre im Bereich Smart-Beta-Strategien – und im Bereich Multi Manager Asset Allocation.

Der Investmentansatz des New Yorker Managers kombiniert fundamentales Research mit quantitativen Modellen und Einblicken in Behavioral Finance, um das jeweilige Engagement den Marktbedingungen und -chancen anpassen zu können.

Foto: Andreas Varnhorn

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.