12. Mai 2014, 13:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Netfonds stellt ETF für Berater bereit

Der Maklerpool Netfonds AG und die NFS Netfonds Financial Service GmbH stellen ihren angeschlossenen Finanzberatern ab sofort drei iShares Modellportfolios als Vermögensverwaltung zur Verfügung, die sich aus Exchange Traded Funds (ETF) von iShares zusammensetzen.

ETF750 in Netfonds stellt ETF für Berater bereit

iShares hält ETF für Netfonds-Berater parat.

Diese vermögensverwaltenden Produkte sollen es den Kunden unabhängiger Finanzberater ermöglichen, mit einer einzigen Allokation in breit diversifizierte Modellportfolios zu investieren – beispielsweise wenn es darum geht, Cash-Bestände flexibel und effizient zu verwalten, schnell und kostengünstig Markt-Exposure auf- und abzubauen oder auch um strategische Positionen als langfristig ausgerichteten Kern ihres Gesamtportfolios aufzubauen.

Alle drei Modellportfolios enthalten iShares ETFs aus den Anlageklassen Anleihen, Aktien aus Industrie- beziehungsweise Schwellenländern sowie alternative Investments. Die Depotführung erfolgt bei der Dab Bank AG, München.

Beratern Zugang zu Modellportfolios ermöglichen

Peer Reichelt, Mitglied des Vorstands der Netfonds AG, sagt: „Mit iShares ermöglichen wir unseren angebundenen Beratern Zugang zu Modellportfolios aus günstigen und effizienten ETFs, umgesetzt in einer überwachten und regelmäßig angepassten Vermögensverwaltungsstrategie. Als leistungsstarkes Netzwerk arbeiten wir mit Partnern, die so langfristig und nachhaltig denken und handeln wie wir. Mit iShares als Partner kooperieren wir hier mit dem Marktführer im Bereich der ETFs, der hervorragend zu dieser Philosophie passt.“ (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gleicher Job, weniger Rente: 26 % weniger gesetzliche Rente für Frauen

Gleichberechtigung: 26 Prozent – so hoch ist die zu erwartende durchschnittliche Rentenlücke von Frauen im Vergleich zu Männern in Deutschland. Das heißt: Frauen erhalten mehr als ein Viertel weniger gesetzliche Rente vom Staat als ihre männlichen Kollegen. Eine Frau, die mit 67 Jahren in den Ruhestand geht, erhält nach heutiger Berechnung im Monat 140 Euro weniger Rente als ein Mann. 

mehr ...

Immobilien

Unausgepackte Kartons: Jeder 3. Deutsche ist nach 5 Jahren noch nicht fertig mit dem Umzug

So ein Umzug ist stressig, gerade für Berufstätige und Familien mit kleinen Kindern. Was gerade nicht dringend erledigt werden muss, wird verschoben. Je weniger Zeit seit dem letzten Umzug vergangen ist, desto mehr Aufgaben haben Umzügler noch auf ihrer To-Do-Liste. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von umzugsauktion.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Cash.-Branchengipfel: “BaFin-Aufsicht positiv”

Der 9. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen brachte einige durchaus überraschende Ergebnisse, unter anderem zur geplanten BaFin-Aufsicht über den freien Vertrieb sowie zu den voraussichtlichen Kosten dafür. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B++“ für United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland“ mit insgesamt 67 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B++).

mehr ...

Recht

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...