Anzeige
15. April 2014, 15:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nordea 1 Stable Return knackt Milliarden-Marke

Der Mischfonds Nordea 1 Stable Return von der skandinavischen Fondsgesellschaft Nordea überspringt die Marke von einer Milliarde Euro.

Nordea750 in Nordea 1 Stable Return knackt Milliarden-Marke

Asbjørn Trolle Hansen, Nordea: “Unser Asset-Allokations-Fonds wird auf Grundlage eines strengen Risikobudgets verwaltet.”

“Wir freuen uns sehr, dass das Anlagevolumen des Fonds Anfang April die wichtige Schwelle von einer Milliarde Euro überschritten hat. Das schnelle Wachstum des Fonds in den vergangenen zwölf Monaten und die anhaltenden Unsicherheiten im Markt signalisieren uns, dass wir sicher noch nicht am Ende unserer Reise angekommen sind”, sagt Christophe Girondel, Head of Distribution.

Schutz des Kapitals

Für Fondsmanager Asbjørn Trolle Hansen und das Multi-Assets-Team von Nordea steht die Risikobetrachtung an erster Stelle. Ihr Ziel sei ein besonders stabiles Portfolio mit positiven Ertragsquellen aus unterschiedlichen Anlageklassen – ein „Allwetterfonds“, mit dem das investierte Kapital geschützt und unabhängig von der jeweiligen Marktlage moderate Erträge generiert werden sollen.

Konzept mit geringem Risiko

“Unser Asset-Allokation-Fonds wird auf Grundlage eines strengen Risikobudgets verwaltet, das wir voll ausschöpfen können, aber nicht überschreiten”, erklärt Hansen. “Das Risikobudget ist die DNA unseres Anlageprozesses.” Insofern seien die Anlagen in sogenannte stabile Aktien – Aktien von Unternehmen mit sehr stabilen Kursen, Gewinnen, Dividenden, EBITDAs und Cashflows – ein einzigartiges Element des Nordea 1 – Stable Return Fund. Dadurch kann der Mischfonds bei deutlich niedrigerem Risiko am Potenzial des Aktienmarktes teilhaben.

40 Milliarden Euro in Multi Asset

“Das Multi-Assets-Team verantwortet über 40 Milliarden Euro an Anlegergeldern in diversen Anlageklassen und stellt seine einzigartige Expertise seit 2005 unter Beweis. Bisher wurde diese Leistung vor allem von unseren Anlegern in der nordischen Region honoriert. Daher freuen wir uns, dass mittlerweile auch immer mehr Anleger aus ganz Europa diese Fonds für sich entdecken”, sagt Girondel.

Foto: Nordea

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...