Anzeige
Anzeige
15. Mai 2014, 07:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Weltnachfrage nach Palladium wächst kontinuierlich”

Das Edelmetall Palladium ist den meisten Anlegern kein Begriff. Cash.Online sprach mit Dominik Lochmann, Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG, über die determinierenden Faktoren des Palladiumpreises und ob ein Einstieg zum jetzigen Zeitpunkt lohnt.

Palladium

“Der Palladiumpreis ist viel weniger Spielball von Investoren und Zockerbanken als der Preis von Silber oder Gold.”

Cash.Online: Bei Edelmetallen denken Investoren in erster Linie an Gold und Silber – Palladium ist in den Köpfen der Anleger weniger präsent. Warum?

Zunächst ist das Metall Palladium gar kein Begriff. Im Alltag hat man als Privatperson eher mit Gold und Silber in Form von Schmuck, Zahngold, Besteck etc. Berührungspunkte. Palladium wird vor allem in der Industrie und bei Autokatalysatoren eingesetzt.

Welche Faktoren determinieren den Preis für Palladium?

Der Palladiumpreis ist viel weniger Spielball von Investoren und Zockerbanken als der Preis von Silber oder Gold. Hier richtet sich der Preis mehr nach dem tatsächlichen Angebot und der tatsächlichen Nachfrage.

Die beiden größten Produktionsländer sind Russland und Südafrika. In Südafrika sorgen Minenstreiks immer wieder für Nachschubprobleme, und bei Russland spielt die Fantasie über eventuelle Sanktionen und daraus resultierende Embargoverknappungen eine Rolle.

Auf der Nachfrageseite steht dagegen ein wachsender Bedarf der Elektronik- und der Autoindustrie sowie der gerade aufkeimenden Mode für Palladium als Schmuckmetall. Als Beimischmetall für einige Weißgoldlegierungen ist Palladium übrigens schon lange im Einsatz.

In welcher Form sollten Anleger auf Palladium-Investments setzen?

Palladium ist wie Silber als Investmentmetall mehrwertsteuerpflichtig. Viele Investoren, die auf kurzfristige Preistrends setzen möchten, kaufen deshalb Zertifikate auf einen steigenden Palladiumpreis.

Wer Palladium physisch erwerben möchte, der kauft am besten Palladiumbarren. Es gibt zwar auch einige Palladiummünzen, diese haben allerdings ein deutlich höheres Aufgeld.

Inwieweit lohnt sich ein Einstieg zum jetzigen Zeitpunkt?

Sollten sich, was wir alle nicht hoffen, die Befürchtungen über einen offenen Konflikt zwischen der Ukraine, Russland und der Europäischen Union beziehungsweise dem Rest der Welt bewahrheiten, so wird es eine angebotsbedingte Verknappung mit entsprechendem Preisanstieg geben.

Langfristig stehen die Zeichen ebenfalls auf Grün, da sich die Minenproduktionen nicht mehr groß steigern lassen, die Weltnachfrage nach dem Weißedelmetall aber kontinuierlich wächst.

Interview: Natalie Lennert

Foto: ESG / Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Fed betritt mit Geldpolitik unbekanntes Terrain

Nach Jahren der lockeren Geldpolitik steht ein Epochenwechsel ins Haus. In den USA dürfte die Notenbank Fed in diesem Jahr mit der Verringerung ihrer Bilanzsumme beginnen und damit terra incognita betreten. Die Folgen für die Leitzinsentwicklung

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...