Pimco-CEO El-Erian geht

Beim Vermögensverwalter Pimco muss der Chef gehen. Mohamed El-Erian wird das Ruder bei der Tochter des Allianz-Versicherungskonzerns im März an Douglas Hodge übergeben.

Mohamed El-Erian, Pimco

Neuer Leiter des Pacific Investment Management Company (Pimco) werde der bisherige Verantwortliche für das Tagesgeschäft, heißt es in einer Mitteilung. Hintergrund: Der Flaggschifffonds Pimco Total Return Fund leidet an Erfolglosigkeit und Mittelabflüssen. Im vergangenen Jahr hatte der Fonds den höchsten Wertverlust seit 1994 verbucht, weil ers ich unter anderem mit amerikanischen Staatsanleihen verspekuliert hatte.

Pimco-Gründer William H. Gross wird weiterhin Chief Investment Officer (CIO) bei dem Asset Manager bleiben.

El-Erian bleibt im Beratergremium

El-Erian zieht sich Mitte März von dem Posten zurück, soll aber Mitglied des sogenannten International Executive Committees der Allianz bleiben und den Vorstand in globalen Wirtschafts- und Politikfragen beraten.  (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.