Source startet neuen China-ETF mit A-Aktien

Der Londoner ETF-Anbieter Source und die in Hongkong ansässige CSOP Asset Management lancieren den Indexfonds CSOP Source FTSE China A50 Ucits ETF (IE00BGSHB123), der in chinesische A-Aktien investiert.

Der neue ETF wird an der London Stock Exchange gehandelt und sowohl für private als auch institutionelle Investoren verfügbar sein.

A-Aktien bislang schwer zugänglich

Die sogenannten A-Shares sind Aktien von in Festlandchina angesiedelten Unternehmen, die auch an Börsen in Festlandchina gehandelt werden und in chinesischen Renminbi (RMB) denominiert sind. Der Zugang war bisher schwierig, insbesondere für kleinere ausländische Investoren.

„Wir freuen uns sehr, in Partnerschaft mit Source einen europäischen ETF ins Leben zu rufen”, sagt Chen Ding, CEO von CSOP. Und: „Für unseren in Hongkong notierten ETF gab es eine große Nachfrage, und wir erwarten ein ähnlich großes Interesse aus Europa.”  Laut Source wird der Fonds direkt in die chinesischen Aktien investieren, anstatt über Derivate indirekt die Wertentwicklung nachzuvollziehen.

Source gibt die jährlichen Kosten des ETFs mit maximal 1,11 Prozent an. (mr)

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.