Anzeige
12. März 2015, 11:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Barings: Indien wird Asiens Wachstumsmotor

Indiens Wirtschaft wächst inzwischen schneller als die chinesische. Das stellen die Experten von Barings fest. Auch die Aktienkurse sind seit Jahresbeginn bereits um zehn Prozent gestiegen.

Indien-Ganesha-750 in Barings: Indien wird Asiens Wachstumsmotor

Indiens Wirtschaftsaufschwung findet nach Einschätzung von Barings so schnell kein Ende.

Der jüngste Haushaltsplan belegt, dass sich die Bilanz Indiens verbessert hat, und zeigt eine Zunahme der Investitionsausgaben, auch mehrere Milliarden US-Dollar an Kapital für Infrastrukturinvestitionen.

Indien befinde sich aktuell in einer beeindruckenden Investitions- und Wachstumsphase, die durch die gegenwärtige reformorientierte Regierungspolitik noch weiter verstärkt werde, so Baring Asset Management (Barings): “Seit Jahresbeginn liegt der Aktienmarkt mit zehn Prozent im Plus, was nicht zuletzt auf eine positive Reaktion auf die gute Haushaltskonsolidierung, die günstigen Inflationszahlen sowie die strukturellen Reformen zurückzuführen ist, die im Rahmen des letzten Haushaltsplans angekündigt wurden”, sagt Ajay Argal, Head of Indian Equities, Baring Asset Management.

Mehr Investitionsausgaben

Und weiter: “Obwohl die Erwartungshaltung einiger Marktteilnehmer an die Haushaltserklärung vom 28. Februar zu hoch war, wurden dennoch die vielen strukturellen Maßnahmen hervorgehoben, die von der indischen Regierung durchgeführt wurden. Die staatliche Planung für den Straßensektor wurde beispielsweise von 4,5 Milliarden Euro auf 12,3 Milliarden Euro angehoben. Die geplanten Ausgaben für das Schienennetz wurden um mehr als 50 Prozent erhöht, was eine deutliche Verschiebung hin zu Investitionsausgaben darstellt.“

Auf gesamtwirtschaftlicher Ebene stellte man bei Barings darüber hinaus fest, dass das Leistungsbilanzdefizit über die vergangenen 18 Monate ausgehend von etwa fünf Prozent auf nun 1,5 Prozent des BIP zurückgegangen ist. Auch der anhaltend niedrige Ölpreis wirkt sich positiv auf die Bilanz des Landes aus, da Indien in hohem Maße von einem niedrigen Ölpreis profitiert.

Argal erklärt: „Indien ist ein Schwellenland mit einer überdurchschnittlichen Entwicklung, und die Reserve Bank of India senkte am 4. März bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ihren Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 7,5 Prozent. Im Zuge der gedämpften Inflation gehen wir davon aus, dass die Unternehmensgewinne steigen werden, was wiederum den Ertragszuwächsen des Gesamtmarktes Auftrieb verleihen dürfte. Es ist offensichtlich noch Raum für weitere Zinssenkungen vorhanden, diese hängen jedoch von Faktoren wie beispielsweise dem Ölpreis und großen Währungsbewegungen ab.“ (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds


Ab dem 22. Juni im Handel erhältlich.

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Versicherungen

Deutsche Bevölkerung wird noch bis 2043 älter

Nach einer neuen statistischen Analyse wird die deutsche Bevölkerung bis zum Jahr 2043 älter und dann wieder jünger. Das sogenannte Medianalter, das die Bevölkerung in eine jüngere und eine ältere Hälfte teilt, liegt den Berechnungen zufolge 2043 bei 46,5 Jahren.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmakler: Vorerst kein Sachkundenachweis

Einen Tag vor der Bundestags-Abstimmung wurde der Gesetzentwurf zum verpflichtenden Sachkundenachweis für Immobilienmakler gestrichen. Linke und Grüne lehnten den Kompromiss der Koalition ab und bezeichneten ihn als dürftig.

mehr ...
22.06.2017

Boom ohne Blase?

Investmentfonds

US-Aktien: Stabil trotz Chaos

US-Aktien sind trotz der politischen Unsicherheit unter Donald Trump weniger volatil als europäische Aktien. Und obwohl die Kurse bereits gestiegen und die Bewertungen relativ hoch sind, sehen US-Fondsmanager noch Chancen an den US-Börsen.

mehr ...

Berater

Endspurt beim Jungmakler-Award

Noch bis zum 30. Juni läuft die Bewerbungsphase für den 7. Jungmakler-Award. Versicherungsmakler, Finanzvermittler und Immobilienfinanzierer unter 39 Jahren, die in den letzten fünf Jahren erstmals ein Unternehmen gegründet, erworben oder übernommen haben, sind aufgerufen, ihre Geschäftsmodelle zu präsentieren.

mehr ...

Sachwertanlagen

TSO-DNL Fund IV verkauft weiteres Objekt in Atlanta

TSO Europe Funds, Inc. meldet für die von ihr betreute Vermögensanlage TSO-DNL Fund IV, LP den Verkauf einer Büroimmobilie in Atlanta/USA für 35,3 Millionen Euro. Der Wert des Objektes hat sich damit fast verdoppelt.

mehr ...

Recht

BU-Anzeigeverletzung: Die Grenzen der Offenbarungspflicht

“Die weitgefasste Pflicht zur Offenbarung von Gesundheitsbeeinträchtigungen findet ihre Grenze bei Erkrankungen, die offenkundig belanglos sind”, schreibt das OLG Dresden in einem Urteil, bei dem ein Versicherer wegen Anzeigeverletzung von einem BU-Vertrag zurücktreten wollte.

mehr ...