Anzeige
Anzeige
16. Januar 2015, 13:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVI: Fondsbranche managt 2,4 Billionen Euro

Das von der deutschen Fondsindustrie verwaltete Vermögen stieg nach Zahlen des Branchenverbands BVI von Januar bis November 2014 um 269 Milliarden Euro.

BVI

Auf institutionelle Investoren entfallen circa zwei Drittel der Assets. Für diese Anleger verwalten die Fondsgesellschaften 1.221 Milliarden Euro in Spezialfonds und 365 Milliarden Euro in freien Mandaten. 788 Milliarden Euro entfallen auf die auch privaten Anlegern zugänglichen Publikumsfonds.

Zu dem Zuwachs des Vermögens haben insbesondere die von Januar bis November eingezahlten 95 Milliarden Euro an neuem Kapital beigetragen.

Aktienfonds dominieren Publikumsfonds

Bei den Publikumsfonds liegt mehr als ein Drittel des Vermögens in Aktienfonds, rund 282 Milliarden Euro. Damit stieg das Vermögen der Aktienfonds um über 50 Prozent seit 2009, damals 186 Milliarden Euro.

Anleger verkauften in diesem Zeitraum Anteile im Wert von netto 12 Milliarden Euro. Mischfonds bauten ihren Marktanteil seit Ende November 2009 von 15 Prozent auf 22 Prozent aus. Sie verwalten derzeit ein Vermögen von 175 Milliarden Euro. In den vergangenen fünf Jahren sammelten sie netto 54 Milliarden Euro neue Gelder ein. Allein 2014 floss ihnen laut BVI-Statistik die Rekordsumme von über 21 Milliarden Euro bis Ende November zu. (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Pluspunkt persönlicher Vermittler! Schon heute sind die Versicherungs-Vergleichsportale immer und jederzeit erreichbar und nur einen Klick entfernt, dennoch gibt es noch die Vermittler. Eben aus genau den skizzierten Punkten, der emotionale Bindung. Schwer werden es die heutigen Platzhirsche im Onlinevergleichen haben, wenn Google seinen Hut in den Ring wirft. Die persönlich betreuenden Vermittler sind diese Art des Wettbewerbs längst gewöhnt, auch wenn Google den Onlinehandel deutlich mehr professionalisieren wird.

    Kommentar von Andre Perko — 19. Januar 2015 @ 09:43

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Cybergefahren: So werden Sie abgefischt

Gehackte Online-Shopping-Accounts, Phishing-Mails, Fakeshops: Die Liste potenzieller Cybergefahren lässt sich beliebig erweitern. Mit immer neuen Maschen versuchten Hacker, an Zugangs- oder Bankdaten zu gelangen. Wie hoch die Deutschen die Risiken einschätzen, zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag von Roland-Rechtsschutz.

mehr ...

Immobilien

Deutscher Immobilienmarkt: Bislang ein Boom – und nun?

Der Boom am deutschen Immobilienmarkt geht zu Ende, der Aufwärtstrend setzt sich jedoch auch 2019 fort. So lautet eine Kernthese des international tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmens Savills in seiner Analyse „Ausblick Immobilienmarkt Deutschland“. Die Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

Rom gibt im Haushaltsstreit nach

Italien will Strafen im Haushaltsstreit mit der Europäischen Union abwehren. Daher gibt die populistische Regierung in Rom teilweise nach. Unklar ist, ob das Strafverfahren damit abgewendet werden kann.

mehr ...

Berater

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

mehr ...

Recht

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...