BVI: Fondsbranche managt 2,4 Billionen Euro

Das von der deutschen Fondsindustrie verwaltete Vermögen stieg nach Zahlen des Branchenverbands BVI von Januar bis November 2014 um 269 Milliarden Euro.

Auf institutionelle Investoren entfallen circa zwei Drittel der Assets. Für diese Anleger verwalten die Fondsgesellschaften 1.221 Milliarden Euro in Spezialfonds und 365 Milliarden Euro in freien Mandaten. 788 Milliarden Euro entfallen auf die auch privaten Anlegern zugänglichen Publikumsfonds.

Zu dem Zuwachs des Vermögens haben insbesondere die von Januar bis November eingezahlten 95 Milliarden Euro an neuem Kapital beigetragen.

Aktienfonds dominieren Publikumsfonds

Bei den Publikumsfonds liegt mehr als ein Drittel des Vermögens in Aktienfonds, rund 282 Milliarden Euro. Damit stieg das Vermögen der Aktienfonds um über 50 Prozent seit 2009, damals 186 Milliarden Euro.

[article_line]

Anleger verkauften in diesem Zeitraum Anteile im Wert von netto 12 Milliarden Euro. Mischfonds bauten ihren Marktanteil seit Ende November 2009 von 15 Prozent auf 22 Prozent aus. Sie verwalten derzeit ein Vermögen von 175 Milliarden Euro. In den vergangenen fünf Jahren sammelten sie netto 54 Milliarden Euro neue Gelder ein. Allein 2014 floss ihnen laut BVI-Statistik die Rekordsumme von über 21 Milliarden Euro bis Ende November zu. (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.