Fondsbranche erfreut sich weiterhin hoher Zuflüsse

Rund 15 Milliarden Euro haben Investoren im April netto in Investmentfonds eingzahlt. Auf die auch privaten Anlegern zugänglichen Publikumsfonds entfielen davon 5,2 Milliarden Euro.

Der deutschen Fondsindustrie flossen im April netto 15 Milliarden Euro zu.

Seit Jahresbeginn summierten sich die Zuflüsse nach den neuesten Zahlen des deutschen Fondsverbands BVI auf insgesamt 87 Milliarden Euro. Damit verwaltet die Fondsbranche Stand Ende April ein Vermögen von 2,6 Billionen Euro. Davon entfallen 1,7 Billionen Euro auf Spezialfonds und freie Mandate für institutionelle Anleger wie Versicherungen. 883 Milliarden Euro verwalten die Fondsgesellschaften in Publikumsfonds.

Aktienfonds müssen Abflüsse hinnehmen

Bei den Publikumsfonds lagen im April Mischfonds mit vier Milliarden Euro Zuflüssen vorn. In Rentenfonds haben Anleger 2,7 Milliarden Euro eingezahlt. Aktienfonds mussten dagegen Abflüsse in Höhe von netto 2,2 Milliarden Euro hinnehmen. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.