Deutsche AWM bringt europäischen Croci-Fonds

Die Deutsche Asset & Wealth Management (Deutsche AWM) erweitert ihre Croci-Fondspalette um den auf europäische Aktien fokussierten DB Platinum IV Croci Europe (LU1163961227).

Croci steht für Cash Return on Capital Invested und bezeichnet eine Strategie, um günstige Aktien zu identifizieren und überbewertete Aktien zu meiden.

Vorerst nur für Profis

Der jetzt aufgelegte Fonds ist vorerst nur in einer Anteilsklasse für professionelle Anleger erhältlich, eine Tranche für Privatanleger ist geplant. Er erweitert die Palette von derzeit zehn Croci-Fonds. Der neue Fonds investiert zusätzlich zur Eurozone in Aktien aus Großbritannien, der Schweiz und Skandinavien.

Der Fonds basiert auf einer Bewertungsmethode, um aus europäischen Standardwerten die 40 Aktien mit dem niedrigsten positiven ökonomischen Kurs-Gewinn-Verhältnis (öKGV) auszuwählen. Die Bewertungen werden alle drei Monate überprüft und die Aktien gegebenenfalls ausgetauscht. Finanzwerte werden von der Systematik grundsätzlich nicht erfasst.

Der Fonds kostet Anleger jährlich 0,51 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.