Anzeige
Anzeige
3. Juni 2015, 09:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dividendenausschüttungen: So positionieren Sie sich richtig

Die Dividendensaison läuft. Auf der Jagd nach attraktiven Erträgen sind die kommenden Monate entscheidend. Hohe Indexlevels werfen aktuell allerdings die Frage nach dem richtigen Umgang mit dem Kursrisiko auf.

Gastbeitrag von Daniel Jakubowski, Assenagon Asset Management

Dividendenausschüttungen

Neben fundamentalen Qualitätsfiltern entscheiden auch strikte Grenzen für Länder, Sektoren und Einzeltitel über den Anlageerfolg.

Die Höhe einer Dividende mag auf den ersten Blick zwar attraktiv wirken – viel wichtiger ist dabei aber die Qualität der Ausschüttung.

Gesunde Dividenden auswählen

So sind beispielsweise Substanzausschüttungen unbedingt zu vermeiden. Wird der Aktienkurs sukzessive in Cash umgewandelt, bringt das Anlegern keinen Vorteil, vor allem aus steuerlicher Perspektive.

Ziel einer Dividendenstrategie muss es viel mehr sein, möglichst gesunde Dividenden auszuwählen. Hier spielt die Beurteilung der fundamentalen Unternehmenssituation eine wichtige Rolle: Kann sich das Unternehmen die Ausschüttung in der angekündigten Höhe nachhaltig leisten?

Ein wichtiger Aspekt bei jeder Aktienstrategie ist außerdem die Diversifikation. Dividendenindizes, deren Allokation sich lediglich nach der Dividendenhöhe richten, bieten keinerlei Schutz vor Klumpenrisiken.

So hatten beispielsweise viele Finanztitel im Vorfeld der Finanzkrise 2008 attraktive Dividenden versprochen. Wer sein Portfolio rein nach diesen Versprechen allokierte, hatte in der Folge mit überproportional starken Kursrückgängen zu kämpfen.

Geografisch diversifiziertes Konzept

Neben fundamentalen Qualitätsfiltern entscheiden also auch strikte Grenzen für Länder, Sektoren und Einzeltitel über den Anlageerfolg. Traditionell werden in den kommenden zwei Monaten in Deutschland die meisten Dividenden ausgeschüttet.

Ein geografisch diversifiziertes Konzept hat aber durchaus die Möglichkeit, kontinuierlich über das Jahr hinweg Dividenden zu vereinnahmen. So schütten englische Aktien mitunter mehrfach im Jahr aus, in Spanien finden die meisten Ausschüttungen im Juli statt.

Durch strategisches Austauschen bestimmter Aktien sind so auch Dividendenerträge aus gesunden und nachhaltigen Ausschüttungen von jährlich neun Prozent möglich. So weit so gut – Aktienportfolio bleibt aber Aktienportfolio.

Seite zwei: Kursrisiko absichern

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Clark, Knip und Co.: Finanztest untersucht digitale Versicherungsmakler

Das Verbrauchermagazin Finanztest hat in seiner aktuelle Ausgabe sieben Versicherungsmakler-Apps analysiert. Einen überzeugenden Testsieger gibt es demnach nicht. Die beste Gesamtbewertung “gut” erhielten nur zwei Anbieter. Die Tester sehen vor allem Probleme bei Datenschutz, AGB und Beratungsqualität.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Mit oder ohne Keller?

Beim Hausbau gilt es oft, auf die Einhaltung des Budgets zu achten. Das Weglassen des Kellers kann die Kosten um einiges senken. Doch ist dies auch ratsam und wie beeinflusst es den Wert der Immobilie? Baufi24 zählt die Vor- und Nachteile dieser Entscheidung auf.

mehr ...

Investmentfonds

Fed-Entscheid birgt Sprengstoff

Der Fed-Zinsentscheid am 20. September steht bevor. Marktteilnehmer sind sich einig, dass die amerikanische Zentralbank den Leitzins in den kommenden Monaten weiter anheben wird. Uneinigkeit besteht darüber, in welchen Schritten und wie stark. Cash. hat die Meinungen von zwei Kapitalmarktstrategen und einem Kapitalmarktanalyst zusammengefasst.

mehr ...

Berater

Wefox mit neuem CEO

Tasos Chatzimichailidis (53) ist ab sofort neuer CEO des Insurtechs Wefox. Er folgt auf Julian Teicke, der als CEO in die Wefox-Holding gewechselt ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Showdown auf der Hauptversammlung: Versinkt Marenave im Chaos?

Die ordentliche Hauptversammlung der Marenave Schiffahrts AG hat beschlossen, die von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagene ordentliche Kapitalherabsetzung zu vertagen. Das hat dramatische Folgen.

mehr ...

Recht

Pflichtteilsverzicht: So wird die Abfindung besteuert

Verzichtet ein gesetzlicher Erbe auf seinen Pflichtteilsanspruch und erhält dafür eine Abfindung von anderen Erben, richtet sich die Besteuerung der Abfindung – abweichend von der bisherigen Rechtsprechung – nach der zwischen den Erben maßgebenden Steuerklasse. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden.

mehr ...