Anleiherenditen sinken weiter

Trotz Diskussionen über einen möglichen Zahlungsausfall Griechenlands sowie dessen Bitte an den Internationalen Währungsfonds (IWF) um einen Zahlungsaufschub, fallen die Renditen für Staatsanleihen weiter.

Deutsche Bundesanleihen mit einer neunjährigen Laufzeit generieren nach Angaben der Fondsgesellchaft J.P. Morgan Asset Management negativen Renditen, während Anleihen mit zehn Jahren Laufzeit sich nahe Null bewegen.

EZB will weiterhin Anleihen kaufen

„In einem Umfeld von weiter fallenden Renditen, in dem die EZB Anleihen nicht unter der Untergrenze von minus 0,2 Prozent ankaufen kann, stellt sich die Frage, ob politischen Entscheidungsträger eine Verknappung von europäischen Staatsanleihen bevorsteht und wie lang es noch dauern wird, bis sie ihre Strategie ändern werden“, heißt es von den Analysten der Fondsgesellschaft.

[article_line]

Bislang bleibt die Europäischen Zentralbank (EZB) dabei, weiter machen zu wollen, „bis wir eine nachhaltige Anpassung der Inflationsentwicklung erkennen“ und weist Spekulationen um ein Zurückfahren der Anleihenkäufe in naher Zukunft zurück. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.