Neuer Sprecher der LBB-Invest Geschäftsführung

Arnd Mühle (50) wird zum 1. Januar 2016 Sprecher der Geschäftsführung der Landesbank Berlin Investment GmbH (LBB-Invest). Er wird das Unternehmen gemeinsam mit den weiteren Geschäftsführern Andreas Heß und Dyrk Vieten leiten. Arnd Mühle folgt auf Andrea Bauer, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch Ende September verlassen hatte. Der gelernte Bankkaufmann und Diplom-Betriebswirt Mühle war zuletzt als Bereichsleiter der Landesbank Berlin AG verantwortlich für die Auslandsniederlassungen in London und Luxemburg. Zugleich war er auch Sprecher der Geschäftsleitung der Landesbank Berlin International S.A. in Luxemburg.

Zuvor war er u.a. für das Portfolio Management und als Investment Manager für das ABS-Geschäft der Landesbank Berlin AG zuständig. Seine berufliche Karriere startete Mühle bei der WestLB, für die er zuletzt als Kreditanalyst und im institutionellen Kundenvertrieb von Kopenhagen aus tätig war.

„Ausgewiesener Kapitalmarkt- und Portfoliomanagement-Experte“

Michael Rüdiger, Vorstandsvorsitzender der DekaBank und Aufsichtsrats­vorsitzender der LBB-Invest: „Mit Arnd Mühle gewinnen wir einen ausgewiesenen Kapitalmarkt- und Portfolio-Managementexperten für die LBB-Invest. Er kommt aus der Sparkassen-Finanzgruppe und hat langjährige Führungserfahrung.“

Die LBB-Invest ist seit 2014 eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der DekaBank. Als Kapitalverwaltungsgesellschaft mit Sitz in Berlin verwaltet sie ein Anlagevolumen von knapp elf Milliarden Euro für private und institutionelle Anleger und beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. (fm)

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.