Ökoworld: Deutliche Gewinnsteigerung im ersten Halbjahr

Die Ökoworld AG, Hilden, meldet für das Halbjahresergebnis einen Überschuss nach Steuern von 2,5 Millionen Euro und liegt damit um rund 40 Prozent höher als im Vorjahr.

Alfred Platow, Ökoworld: „Globale Marktgeschehen bleiben schwierig.“

Insbesondere die positive Entwicklung der Fondsvolumina der hauseigenen Kapitalanlagegesellschaft Ökoworld Lux S.A. sind für den Anstieg verantwortlich. Zum 1. Januar 2015 betrug das Gesamtvolumen der Investmentfonds-Vertriebspalette rund 617 Millionen Euro. Bis zum 30. Juni 2015 wurde ein Anstieg auf über 716 Millionen Euro und somit ein Plus von 99 Millionen Euro gemessen.

Operativer Gewinn soll steigen

Die Ökoworld AG will ihren operativen Gewinn im Gesamtjahr weiterhin steigern, der Vorstandsvorsitzende Alfred Platow äußerst sich aber vorsichtig: „Die folgenden Monate gehen wir voller Tatendrang, aber auch mit Respekt an, da die globalen Marktgeschehen schwierig bleiben. Auch zeigt das Geschäft mit der betrieblichen Altersversorgung und den privaten Rentenversicherungen in unserer Vermögensberatung noch Luft nach oben. Unsere Erwartungen haben sich hier im ersten Halbjahr zwar solide erfüllt, allerdings wirkt die anhaltende Diskussion um die Zukunft der Lebensversicherungen wie ein Fuß auf der Bremse.“ (fm)

Foto: Ökoworld

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.