Ossiam bringt Shiller-KGV-ETF

ETF-Anbieter Ossiam hat einen neuen Aktien-Indexfonds aufgelegt, der sein Vermögen europaweit nach dem Shiller-KGV allokiert.

Bruno Poulin, Ossiam

Der neue Ossiam Shiller Barclays Cape Europe Sector Value TR Ucits ETF (LU1079842321) der Tochtergesellschaft von Natixis Global Asset Management bildet den Index Shiller Barclays Cape Europe Sector Value Total Return ab.

Der Index nutzt das konjunkturbereinigte Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), auch Shiller-KGV genannt, als Bewertungsgröße im Rahmen einer Sektor-Rotationsstrategie und wurden gemeinsam von Barclays und Nobelpreisträger Professor Robert J. Shiller entwickelt.

Weitere Shiller-KGV-ETFs sollen folgen

Im Laufe des Jahres plant Ossiam die Einführung weiterer ETF auf Basis weiterer Shiller-Indizes.

Mit dem Shiller-KGV lässt sich einschätzen, ob der Aktienmarkt über- oder unterbewertet ist. Die Kennzahl vergleicht den Marktwert eines Portfolios mit den durchschnittlichen inflationsbereinigten kumulierten Unternehmensgewinnen über einen Zeitraum von zehn Jahren, um konjunkturzyklische Effekte auszublenden. Die Kennzahl ist daher bei langfristig ausgerichteten Anlageentscheidungen sehr hilfreich.

Bruno Poulin, CEO von Ossiam, sagt: „Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit mit Barclays und Professor Shiller, die den jüngsten Neuzugang zu unserem Spektrum innovativer ETF erst ermöglicht haben. Wir wollen diese langfristige Partnerschaft auch in künftigen Projekten fortsetzen. Mit dem Fonds können langfristig ausgerichtete Anleger systematisch in unterbewertete europäische Aktiensektoren investieren, die andere alternativ gewichtete Fundamentalindex-Methodologien bisher nicht erreicht haben.“

[article_line]

Shiller hat die Cape-Kennzahl auf Aktiensektoren ausgeweitet und in Zusammenarbeit mit Barclays eine auf dieser Kennzahl basierte Sektor-Auswahlstrategie entwickelt. Die Strategie verwendet den relativen Cape-Indikator, eine normalisierte Version der Kennzahl, der durch einen Momentum-Filter ergänzt wird. Die Strategie vermeidet überbewertete Sektoren und eliminiert potentielle Value-Fallen, um ein Sektor-Portfolio mit Value-Bias zu schaffen, das die Auswahl der richtigen Branchen zum richtigen Zeitpunkt ermöglicht.

Der ETF wird in Deutschland durch Natixis Global Asset Management vertrieben und kostet jährlich 0,65 Prozent. (mr)

Foto: Ossiam

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.