Pioneer: Neuer US-Research-Chef

Der Fondsanbieter Pioneer Investments hat Craig D. Sterling als Senior Vice President und Head of Equity Research, U.S. eingestellt. Sterling ist damit für das US-amerikanische Team von Equity-Research-Analysten verantwortlich.

Craig Sterling, Pioneer Investments

Das 14-köpfige Team hat seinen Sitz in Boston. In den USA wird laut Pioneer ein Aktienvermögen von rund 29 Milliarden US-Dollar verwaltet.

Sterling war zuvor als Managing Director und Head of Global Equity Research bei EVA Dimensions, einer unabhängigen New Yorker Equity Research Firma. Er verfügt nach Angaben des Unternehmens über umfassende Erfahrung bei der Entwicklung von Economic Value Added Equity Research sowie der Implementierung von Strukturen für fundamentale Investment-Entscheidungsprozesse.

“Dass wir Craig als neuen Head of Equity Research, U.S. gewinnen konnten, ist eine hervorragende Chance, unsere bereits sehr gute Research Plattform und unsere Prozesse noch weiter zu verbessern”, sagt Marco Pirondini, Head of Equities, U.S..

Und: “Seine Herangehensweise an Equity Valuation ergänzt sehr gut die bei Pioneer Investments etablierte Praxis. Seine Erfahrung und sein Wissen wird das Research Team enorm bereichern.“

Ab dem 29. Mai soll Craig D. Sterling zudem Portfolio Manager für die Research-basierten US-Aktienstrategien von Pioneer Investments werden. Paul Cloonan und John Peckham, die sich momentan die Rolle als Co-Heads of U.S. Equity Research teilen, sollen sich dann auf das Portfolio Management fokussieren. Dabei wird Cloonan sich ausschließlich auf die Verwaltung des U.S. LC Growth Equity Portfolio konzentrieren und John Peckham auf das Management des U.S. Value Equity Portfolio. (mr)

Foto: Pioneer

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.