28. Januar 2015, 09:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Source baut Angebot aus

Der Londoner ETF-Anbieter Source, lanciert zusammen mit der US-Bank Goldman Sachs den Source Goldman Sachs Equity Factor Index Europe UCITS ETF (IE00BMW3NY56) auf.

Source

Source und Goldman Sachs legen weiteren ETF auf.

 

Die Strategie des neuen ETF folgt dabei laut Source dem Source Goldman Sachs Equity Factor Index World Ucits ETF.

Die Auswahl der Indextitel erfolgt nach fünf Faktoren vor: “Größe, Wert, Dynamik, Qualität und niedriges Beta. Der Fonds zielt darauf ab, auf absoluter und risikobereinigter Basis eine konsistente Outperformance gegenüber nach Marktkapitalisierung gewichteten europäischen Benchmarks zu erzielen”, sagt Michael John Lytle, Chief Development Officer bei Source.

“Strategie-ETFs können Mehrwert bieten”

Lytle meint: “Es hat sich gezeigt, dass Smart-Beta-Fonds in bestimmten Märkten erfolgreich sein können, weil sie Anlegern die Möglichkeit bieten, auf risikobereinigter Basis eine bessere Wertentwicklung zu erzielen als die üblichen Benchmarks, die überwiegend nur nach Marktkapitalisierung gewichtet sind. Die faktorbasierten Indizes von Goldman Sachs bieten Anlegern einen Mehrwert, da sie ein Exposure zu mehreren Faktoren bieten statt nur zu einem oder zwei wie es viele andere, ähnlich konzipierte Fonds am Markt tun.“

Zum Jahreswechsel bestand der Goldman Sachs Equity Factor Index Europe Net TR aus 231 Unternehmen aus 15 Ländern. Länder- und Sektorenrisiken sollen dabei gegenüber nach Marktkapitalisierung gewichteten Benchmarks streng kontrolliert werden. Der Index wird monatlich überprüft und von der Russell Investment Group unabhängig berechnet. Der Fonds wird in Euro an der Deutschen Börse (Xetra) und in britischen Pfund an der London Stock Exchange gehandelt. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DKM 2019: Vermittler wollen neue Produkt- oder Geschäftsfelder erschließen

Konnte das Gros der Vermittler vor der Regulierungswelle durch MiFID I und die EU-Vermittlerrichtlinie in 2007 noch weniger als drei Viertel ihrer Arbeitszeit für die Kundenberatung aufwenden, bleibt heute weniger als die Hälfte der Zeit für ihre Kerntätigkeit. Die zunehmende Regulierung setzt die Vermittler finanziell immer mehr unter Druck. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Trendstudie, die die Swiss-Life-Tochter Swiss Compare gemeinsam mit Cash. durchgeführt und auf der DKM in Dortmund vorgestellt hat.

mehr ...

Immobilien

Berechtigte Angst vor der nächsten Blase?

Einige Ökonomen warnen eindringlich vor der Gefahr, dass bald die nächste Immobilienblase platzt. Ist es wirklich Zeit, Immobilien zu verkaufen und Investments umzuschichten? Ein Gastbeitrag von Tobias Kotz, Real I.S.

mehr ...

Investmentfonds

PROXIMUS INVEST legt Spezialfonds für Gesundheitsimmobilien auf

PROXIMUS INVEST bringt einen institutionellen Spezial-AIF für Gesundheitsimmobilien auf den Markt. Der Fonds „PROXIMUS Gesundheitsimmobilien Deutschland“ investiert deutschlandweit in Ärztehäuser, Facharztzentren und Immobilien, die von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und weiteren Anbietern im Gesundheitsmarkt betrieben werden.

mehr ...

Berater

DKV stellt Pflege Schutz Paket „PSP“ vor

Viele Betroffene und Angehörige sind mit der Pflegesituation überfordert. Das neue Pflege Schutz Paket „PSP“ von der DKV bietet daher umfangreiche Beratung auch schon vor Eintritt der Pflegebedürftigkeit. Das neue Pflegeprodukt ist ohne Gesundheitsprüfung abschließbar.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...