Anzeige
18. Januar 2016, 14:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

20 Jahre MDax

Der Start ins Börsenjahr 2016 verlief alles andere als vielversprechend. Zeit für erfreuliche Nachrichten: Die Dax-Familie feiert in diesen Tagen einen Jubilar. Vor 20 Jahren hat die Deutsche Börse den Mid-Cap-Dax (MDax) eingeführt.

MDax in 20 Jahre MDax

Am 19. Januar 1996 läutete erstmals die Börsenglocke für den “kleinen Bruder” des Dax. Der MDax listet die größten 50 Unternehmen nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz unterhalb der 30 Dax-Werte. Wie eine Analyse der DAB Bank zeigt, hat sich der MDax in den vergangenen zwei Dekaden zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Ging er an seinem ersten “Arbeitstag” mit 2.648 Punkten aus dem Handel, zeigte die Börsentafel am 15. Januar 2016 einen Schlussstand von 18.790 Punkten an. Ein sattes Plus von 610 Prozent innerhalb von 20 Jahren. Im selben Zeitraum konnte auch der DAX überzeugen. Jedoch fällt seine Entwicklung nicht ganz so stark aus. Bei Einführung des MDax notierte der Dax bei 2.398 Punkten, am vergangenen Freitag lag er bei 9.545 Punkten – eine Performance von “lediglich” 298 Prozent.

Der “kleine Bruder” ganz groß

Der MDax entwickelte sich überdurchschnittlich im Vergleich zum Familienoberhaupt Dax. So erzielte der Index für mittlere Werte eine mehr doppelt so hohe Kurssteigerung wie der Index der deutschen Aktienelite. Dem MDax gelang es auch, als erstem Index der DAX-Familie fünfstellig zu notieren. Der Mid-Cap übersprang am 8. Februar 2007 die Hürde von 10.000 Punkten, zur selben Zeit lag der Dax lag rund 3.000 Punkte tiefer.

Kleine Börsenkunde zum MDax

Mit anfangs 70 Aktienwerten gestartet, verkleinerte sich der MDax nach der Neustrukturierung der Börse 2003 auf 50 Aktienwerte. Die Index-Zusammensetzung wird halbjährlich überprüft und im März und September angepasst. Jedoch gibt es auch Unternehmen, die seit der ersten Stunde dabei sind. So feiern unter anderem Traditionsunternehmen wie der Baukonzern Hochtief, der Anlagenbauer Krones oder der Nahrungsmittelproduzent Südzucker ihre 20-jährige Zugehörigkeit zum MDax. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI) will nach seiner jüngsten Gewinnwarnung in einigen Jahren beim Überschuss die Milliardenmarke knacken. Das kündigte der neue Talanx-Chef Torsten Leue am Dienstag in Frankfurt an.

mehr ...

Immobilien

Grafik des Tages: Mieten steigen nicht nur in Großstädten rasant

Bisher konnten besonders Großstädter ein Lied von steigenden Mieten singen, mittlerweile hat der Preisanstieg auch die Klein- und Mittelstädte erreicht. Ab welchen Einwohnerzahlen die Steigerungen besonders gravierend sind.

mehr ...

Investmentfonds

Brüssels Dilemma

Die EU-Kommission hat den Haushaltsentwurf Italiens zurückgewiesen, doch die italienische Regierung hält an ihren Plänen fest. Beide Seiten müssen einen Kompromiss eingehen, um die Stabilität Europas nicht zu gefährden. Kommentar von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

CAV startet Spezialfonds für Solar-Autos

Der bayerische Asset Manager CAV Partners hat gemeinsam mit dem ökologischen Finanzdienstleister Grüne Sachwerte einen Spezial-AIF aufgelegt, der in ein Unternehmen investiert, das Elektroautos auf die Straße bringen will, die auch mit Solar-Unterstützung fahren.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...