18. August 2016, 11:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Absolute-Return-Strategie von Kames Capital lanciert

Nachdem der schottische Vermögensverwalter Kames Capital mit bereits bestehenden Absolute-Return-Strategien Erfolg hatte, weitet die Gesellschaft mit dem Kames Global Equity Market Neutral Fonds ihr Angebot aus.

Boerse in Absolute-Return-Strategie von Kames Capital lanciert

Kames Capital lanciert eine neue Absolute-Return-Strategie.

Der Kames Global Equity Market Neutral Fonds strebt eine positive absolute Rendite über einen rollierenden Zeitraum von drei Jahren an bei einer im Vergleich zu Staatsanleihen geringeren Volatilität. Das Risikoprofil ist für Anleger geeignet, die Ausschau halten nach einer Rendite von plus vier Prozent über dem 1-Monats-LIBOR GBP pro Jahr nach Abzug der jährlichen Verwaltungsgebühr von ein Prozent über einen rollierenden Zeitraum von drei Jahren.

Kompetentes Management

Verwaltet wird der Fonds von Neil Goddin und Craig Bonthron. Unterstützung erhalten die beiden Manager von Malcolm McPartlin. Der Fonds setzt zur Umsetzung seines Performanceziels auf drei Schlüsselattribute: positive Renditen ungeachtet des Marktumfeldes, niedrige Volatilitätsniveaus und eine sehr niedrige Korrelation mit den zugrundeliegenden Märkten.

Der Fonds wird im Vereinigten Königreich, in den Niederlanden, in der Schweiz, Österreich, Belgien, Deutschland, Irland, Italien, Luxemburg, Malta, Spanien, Schweden, auf Guernsey und Jersey erhältlich sein. Die Basiswährung des Fonds ist das Pfund Sterling. Es werden aber zudem Anteilsklassen in Euro, US-Dollar, Schwedischer Krone und Schweizer Franken angeboten.  Die jährliche Verwaltungsgebühr für die Anteilsklasse B beträgt 1,0 Prozent (Mindesterstanlage: 500.000 Britische Pfund)

Kaptialerhalt hat große Bedeutung

Stephen Adams, Head of Equities bei Kames Capital, zeigt sich erfreut: „Wir wissen sehr wohl um die große Bedeutung, die Anleger dem Kapitalerhalt beimessen, vor allem mit Blick auf die derzeitigen Marktbedingungen. Der neue Fonds ermöglicht es uns einerseits, diesem Anspruch in globaler Hinsicht weiterhin gerecht zu werden, andererseits aber auch unserer Absolute-Return-Philosophie, nur wirklich marktneutrale Renditen zu generieren, treu zu bleiben.

Er kombiniert quantitatives und fundamentales Research in einem genau definierten Anlageprozess und ergänzt daher unser bestehendes Angebot an Absolute-Return-Produkten, das Anlegern eine breite Auswahl an Investmentstrategien bietet.“ (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Strategien aus der Zinsfalle: So wird die Lebensversicherung zum alternativen Investment

Das Zinstief entlastet den Staat und enteignet deutsche Sparer. Die setzen weiter trotz Niedrigzinsen auf sichere Anlagen wie Sparbuch, Festgeld und Co. und verlieren mit zunehmender Inflation jährlich Milliarden. Ein Gastbeitrag von Efstratios Bezas , stellvertretender Leiter Vertrieb bei Policen Direkt.

mehr ...

Immobilien

Altersgerecht Wohnen: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Heute leben 90 Prozent der über 65-Jährigen in Wohnungen, die nicht altersgerecht sind. Eine stressfreie Alternative zur Modernisierung kann der Eigentumserwerb in einer betreuten Wohnanlage sein. Service und Pflege lassen sich einfach dazubuchen.

mehr ...

Investmentfonds

Wo geht die Reise für Unternehmensanleihen hin?

In den vergangenen vier Monaten verzeichneten Unternehmensanleihen aus dem Investment Grade-Segment weltweit erfreuliche Zuwächse. Hintergrund hierfür war hauptsächlich die geldpolitische Wende der US-Notenbank Fed. Das fundamentale Umfeld sollte weiter für Unterstützung sorgen. Ein Gastbeitrag von Marc Herres, Union Investment

mehr ...

Berater

Vertrauen? Fehlanzeige: Was Verbraucher wollen

Sinn- und zweckorientierte Verbraucher sind skeptisch, was Datenschutz, Lebensmitteletikettierung und ethische Verantwortlichkeit von Marken betrifft – ein mit 1 Billion US-Dollar beziffertes Risiko für Unternehmen, die Reputation, Markenvertrauen und inhärenter Transparenz keine Priorität einräumen. Warum sich mehr als die Hälfte der Befragten lieber auf die Meinung von Freunden, Kollegen und Gleichgesinnten verlässt. 

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Bundesrat sagt ja zu E-Scootern 
- Das müssen Sie beachten

E-Scooter liegen voll im Trend. Neben den USA haben viele europäische Länder die elektrischen Tretroller bereits zugelassen. Nun zieht Deutschland nach. Am 3. April dieses Jahres hatte das Bundeskabinett die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor beschlossen. Heute folgte der Bundesrat. Arag Rechtsexperte und Rechtsanwalt Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf man als Fahrer zu achten hat.

mehr ...