23. Februar 2016, 11:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Energie und Wasserverbrauch sind eng verzahnt

Oekoworld-Hauk1 in Energie und Wasserverbrauch sind eng verzahnt

Gerald Haug vom Fachbeirat der Investmentboutique Ökoworld.

Wasserverknappung und deren Gründe

Die Verknappung tritt dadurch ein, dass die Verbrauchsentnahme in größeren Mengen erfolgt als die Wiederauffüllung durch Niederschläge. Wobei diese in Ballungsräumen unter anderem auch durch die zunehmende Flächenversiegelung beeinträchtigt wird, die zu weniger Versickerung und zu mehr zentraler Ableitung führt sowie weitere Probleme mit sich bringt (zum Beispiel erhöhte Überflutungsgefahr). Zunehmend problematisch werden zudem der steigende

Verbrauch von Grundwasser und die Belastung der Gewässer durch Pestizide und Düngemittel(reststoffe) aufgrund des Anbaus von Energiepflanzen. Die Verknappung von Grundwasser ist auch vor dem Hintergrund zu sehen, dass weltweit 80 % des Abwassers, das in den weiter stark wachsenden Ballungsregionen in immer größeren Mengen anfällt, unbehandelt und ungenutzt in Flüsse und damit ins Meer gelangt.

Wie in anderen Bereichen auch ist Deutschland hier weltweit einer der Vorreiter bei der flächendeckenden und weitgehenden Abwasserreinigung. Zum einen kommt es dadurch zu erheblichen Belastungen der Oberflächen- und Küstengewässer und anliegender Ökosysteme mit Schadstoffen wie Schwermetalle und schwer abbaubaren Chemikalien. Gelangen diese Schadstoffe ins Grundwasser, stellen sie ein gesundheitliches Risiko dar, wenn aus dem Grundwasser die Trinkwasserversorgung erfolgt. Gleiches gilt noch direkter für Regionen, in denen Trinkwasser aus Oberflächengewässern (Seen, Talsperren, Uferfiltration, et cetera) gewonnen wird.

Die technischen und finanziellen Mittel für das Entfernen von tausenden solcher Stoffe aus dem Trinkwasser stehen aktuell nur Staaten mit überdurchschnittlicher Wirtschaftsleistung zur Verfügung. Aber auch die hier angewandten Technologien ermöglichen keine vollständige Entfernung der in den Wasserkreislauf eingetretenen Substanzen. Zum anderen wird auf diese Weise immer mehr Oberflächenwasser oder, was noch problematischer ist, Grundwasser unnutzbar.

Seite drei: Aufbereitung Brauchwasser

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DKM 2019 – die Kick-off Bilder

Die DKM 2019 ist gestartet. 358 Assteller, 17 Kongressen, 56 Workshops und zahlreiche Vorträge in der Speaker’s Corner erwarten die Fachbesucher, die im diesem Jahr die 17.000er-Marke erreichen sollen. Cash. ist als Medienpartner mit einem Stand und eigenem Programm in Halle 3-D01 vertreten. Die ersten Bilder der Veranstaltung.

mehr ...

Immobilien

Unsichtbaren Wohnraum nutzen

In deutschen Metropolen sind viele ältere Bestandswohnungen zu groß, denn die Bevölkerung wird vor allem in Großstädten immer mehr zur Single-Gesellschaft. Es werden daher mehr kleinere Apartments statt großzügig geschnittener Wohnungen benötigt. Doch anstatt die Flächeneffizienz im Bestand zu verbessern, wird sie aktiv verhindert. Schuld daran ist unter anderem die verstärkte Ausweisung von Milieuschutzgebieten.

mehr ...

Investmentfonds

Rendite und gutes Gewissen sind kein Widerspruch

Spätestens seit die Jugend europa- und weltweit unüberhörbar ihre „Fridays for Future“ zelebriert, ist klar: der Trend zur Nachhaltigkeit hat eine ganze Generation erfasst! Und mit ihr setzen sich Politiker, Institutionen, gesellschaftliche Eliten und Unternehmen immer stärker für den Schutz der Umwelt, hohe soziale und ethische Standards sowie nachhaltige Produkte und Dienstleistungen ein.

mehr ...

Berater

Vergleichsvereinbarung der Insolvenzverwaltern mit Zustimmung der Gläubigerausschüsse angenommen

In den Insolvenzverfahren über das Vermögen der deutschen P&R Containervertriebsgesellschaften wurde ein weiterer ganz wesentlicher Meilenstein erreicht: Die Insolvenzverwalter haben mit Zustimmung der jeweiligen Gläubigerausschüsse die von den Gläubigern bereits unterzeichneten Vergleichsvereinbarungen angenommen, nachdem sich die Gläubiger zuvor mit einer überragenden Mehrheit für den Abschluss der Vergleichsvereinbarungen ausgesprochen hatten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...