Anzeige
28. November 2016, 12:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Flaggschifffonds: Die Top Five

Das Angebot an Strategien wird auf dem deutschen Fondsmarkt immer größer. Anleger können leicht den Überblick verlieren, deshalb stellt Cash.Online die Top-Five-Flaggschifffonds vor, die in den letzten fünf Jahren die höchsten Renditen erzielen konnten.

Flaggschifffonds

Gunter Kramert, Fondsmanager des Flaggschifffonds “Uniglobal” der Fondsgesellschaft Union Investment, sieht gute Chancen im Gesundheits- und IT-Sektor.

Betrachtet man die Rendite der letzten fünf Jahre liegt der “Uniglobal” von der Fondsgesellschaft Union Investment mit einer Wertentwicklung von 87,55 Prozent ganz vorne.

Aktuell machen US-Aktien mehr als die Hälfte des Portfolios des Fonds aus. Mit Alphabet und Facebook befinden sich IT-Firmen unter den Top-Positionen.

Flaggschifffonds

Mit bewährten Fondsstrategien konnten Anleger in den vergangenen fünf Jahren Festgeld deutlich schlagen. Kurzfristig sind aber Rückschläge nicht auszuschließen.

Auf Platz zwei befindet sich der “Allianz Europe Equity Growth” von Allianz Global Investors. Nach Kosten übertraf der Fonds die Wertsteigerungen der Benchmark um jährlich 2,3 Prozent. Damit wurde in diesem Zeitraum eine Performance von rund 15 Prozent per annum erreicht. Dies ist durchaus bemerkenswert, da viele europäische Sektoren wie Energie- und Finanztitel unter Druck standen. Aktuell setzt Fondsmanager Thorsten Winkelmann stark auf Frankreich. Auch Irland und Schweden weisen eine Übergewichtung im Verhältnis zum Gesamtmarkt auf.

Flaggschifffonds setzen auf IT-Branche

Platz drei mit einer Fünf-Jahres-Rendite von 80,43 Prozent geht an den “Templeton Growth” von Franklin Templeton Investments. Ein Erfolgsgeheimnis des Fonds ist unter anderem die detaillierte Marktkenntnis des Managements unter Leitung von Norman Boersma. Finanzdienstleistungen sowie IT-Unternehmen sind die beliebtesten Branchen des Fondsmanagers. Auf Platz drei folgt der Gesundheitsbereich.

Auf Rang vier liegt der “Blackrock Global Funds European Value” des US-amerikanischen Finanzunternehmens Blackrock und dahinter folgt schließlich der “DWS Top Dividende” der Deutsche-Bank-Tochter DWS. (tr/nl)

Lesen Sie die vollständige Titelgeschichte in der aktuellen Cash.-Ausgabe 12/2016.

Foto: Dirk Beichert / Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Milliarden-Entlastung für Krankenversicherte kommt 2019

Die rund 56 Millionen Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland werden zum Jahreswechsel deutlich entlastet. Am Donnerstag beschloss der Bundestag eines der zentralen Vorhaben der großen Koalition.

mehr ...

Immobilien

Ein Monat Baukindergeld: Jeder fünfte Immobilieninteressent fragt im Erstgespräch nach Förderung

Einen Monat nach Einführung des Baukindergeldes am 18. September verzeichnet Interhyp, Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen, reges Interesse an der staatlichen Förderung.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz: Was nützt der günstigste Tarif, wenn das Risiko nicht abgedeckt ist

Das Kfz-Wechselgeschäft gewinnt an Fahrt. Zum 30. November können viele Kfz-Halter ihr Kfz-Versicherungen fristgerecht zum ablaufenden Kalenderjahr kündigen, um nach einem günstigeren Angebot zu suchen. Die Auswahl ist groß. Verbraucher sollten sich daher Zeit für einen Vergleich nehmen und die Leistungen genau anschauen. Denn die Unterschiede sind deutlich.

 

mehr ...

Sachwertanlagen

Elfter Publikumsfonds von Patrizia

Die Patrizia Immobilien AG, der globale Partner für pan-europäische Immobilien-Investments, baut das Angebot an Immobilien-Publikumsfonds weiter planmäßig aus. Die Tochtergesellschaft Patrizia GrundInvest legt bereits den elften Publikumsfonds auf und macht Anlegern erstmals den Berliner Immobilienmarkt zugänglich. Mit dem neuen Patrizia GrundInvest Berlin Landsberger Allee können Anleger in ein gemischt genutztes Gebäudeensemble im attraktiven Berliner Immobilienmarkt investieren.

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...