2. März 2016, 08:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Indien zeigt hohe Wachstumsdynamik

Die jüngsten Zahlen zum Bruttosozialprodukt im letzten Quartal 2015 zeigen, dass Indien mit einer Rate von 7,3 Prozent zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt gehört.

Shutterstock 3428735751 in Indien zeigt hohe Wachstumsdynamik

In Indien boomt die Wirtschaft.

Aufgrund seiner großen Bevölkerung (1,254 Milliarden Menschen) und den raschen Veränderungen des Landes vergleichen manche Analysten den Subkontinent mit China vor 20 Jahren. „Indien muss seine eigenen, spezifischen Schwierigkeiten überwinden, etwa die überzogene Regulierung, den mangelnden Fortschritt bei strukturellen Reformen und Angelegenheiten guter Unternehmensführung“, sagt Sunil Asnani, Portfoliomanager beim Asien-Spezialisten Matthews Asia. „Seine Entwicklung ist auch sehr unterschiedlich von der in anderen Entwicklungsländern.“

Asnani, der Lead-Manager des Matthew India Fund ist, nennt fünf hervorstechende Gründe: Zum einen sei da der hoch-diversifizierte Aktienmarkt mit seinen mehr als 5.500 notierten Unternehmen, in dem Dienstleistungsfirmen und Hersteller von Verbrauchsgütern mit ihren langfristigen Trends die Mehrheit des S&P Bombay Stock Exchange 100 Index ausmachten. Zum anderen sei diese Mehrheit der auf Binnenkonsum ausgerichteten Unternehmen weniger anfällig für Schwankungen des globalen Wirtschaftszyklus‘ und deren Auswirkungen, besonders auf exportorientierte Nationen.

Drittens profitiere Indien als Nettoimporteur von Öl von den niedrigen Rohstoffpreisen. Viertens bewiesen erfolgreiche Betriebe in Indien einen sehr unternehmerischen Geist, mit dem sie Bürokratie und Komplexität überwinden können. Schließlich spricht auch die Demografie für Indien, so Asnani: Die Hälfte der Bevölkerung sei unter 25 Jahre alt; bis 2020 soll Indien das jüngste Land der Welt sein. (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die fairsten Anbieter aus Kundensicht

Für kaum etwas zahlen die Deutschen regelmäßig mehr Geld als für das Autofahren – und ohne guten Versicherungsschutz wird es umso teurer. Doch welche Kfz-Versicherer behandeln ihre Kunden am fairsten?

mehr ...

Immobilien

Kein Frühlingserwachen bei den Wohnimmobilienpreisen

Bereits den dritten Monat in Folge haben sich die Preise für private Wohnimmobilien im bundesdeutschen Durchschnitt laut der aktuellen Auswertung des Europace-Hauspreis-Index EPX für Februar 2019 praktisch nicht verändert. Ist das der Anfang vom Ende steigender Immobilienpreise oder nur eine vergleichsweise lange “Winterstarre”?

mehr ...

Investmentfonds

Kaufen auf Pump legt deutlich zu

Möbel, Küchen, Unterhaltungselektronik – die Verbraucher wollen Produkte aus diesen Segmenten künftig eher in Raten bezahlen als bisher.

mehr ...

Berater

Schwere Zeiten für Social Media?

Für die einen ist es eine wichtige Quelle, um mit Kunden und Fans in Kontakt zu bleiben, für die anderen ist es eher ein kaum zu beherrschendes Medium – Social Media. Neueste Zahlen zeigen eine Veränderung, die so kaum jemand erwartet hätte.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

“Kommt der Brexit, sollte Deutschland aus dem Euro austreten”

Der Brexit ist bedauerlich – aber nicht für die Briten. In einigen Jahren werden sie froh über den EU-Austritt sein. Doch in der aktuellen Diskussion werden ganz andere Probleme übersehen. Denn gerade für deutsche Sparer sind die Auswirkungen verheerend, meint Dr. Holger Schmitz, Schmitz & Partner AG.

mehr ...