Neuer Fonds setzt auf steigende und fallende Kurse

Lyxor Asset Management (Lyxor) und Kingdon Capital Management L.L.C. (Kingdon) legen gemeinsam den Lyxor/Kingdon Global Long-Short Equity Fund auf.

Die Aktienmärkte könnten bald steigen.
Der neue Fonds von Lyxor und Kingdon soll marktunabhängige Renditen erzielen.

Der Fonds geht in Aktien aus verschiedenen Regionen und Sektoren Long und Short und managt aktiv seine Abhängigkeit vom Marktgeschehen. Damit versucht er, attraktive risikobereinigte Renditen mit einer geringeren Volatilität als an den Aktienmärkten zu erzielen und die Diversifikation eines Aktienportfolios zu verbessern. Mit dieser globalen Long/Short Equity-Strategie erweitert Lyxor sein Angebot an alternativen Strategien im Ucits-Mantel mit täglicher Liquidität.

Breite Marktexpertise

Das Anlageteam wird von fünf Sektorenleitern geführt und von 20 spezialisierten Analysten unterstützt. Dies versetzt Kingdon in die Lage, weltweit Märkte abzudecken und gleichzeitig gründliche Recherchen zu den in ihrem Portfolio vertretenen Unternehmen durchzuführen. Jean-Marc Stenger, Head of Investment Partners bei Lyxor: „An den Aktienmärkten dürfte eine auf Länder und Sektoren bezogene Strategie in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen, und Anleger werden sicherlich davon profitieren, einen Experten wie Kingdon im UCITS-Format zur Verfügung zu haben.“ (fm)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.