Anzeige
Anzeige
1. Dezember 2016, 13:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ölpreisanstieg ist nur kurzfristig

Nach dem jüngsten OPEC-Treffen fand ein deutlicher Ölpreisanstieg statt. Aufgrund der erstmaligen Reduktion der Fördermenge seit acht Jahren durch die OPEC hat sich der Ölpreis substanziell verteuert.

Gastkommentar von Viktor Nossek, WisdomTree

Viktor-Nossek in Ölpreisanstieg ist nur kurzfristig

Viktor Nossek glaubt, dass der Ölpreisanstieg nicht dauerhaft ist.

Auch wenn die Preise in der kurzen Frist nochmals höher notieren werden, dürften die Kursanstiege eher kurzfristiger Natur sein. Den Grund sehen wir vor allem in den USA, welche ihre Produktion hochfahren werden um von den höheren Preisen zu profitieren.

Saudi-Arabien geschwächt

Um es auf den Punkt zu bringen, die OPEC hat das Überangebot nicht beseitigt. Vielmehr zeigt sich, dass Saudi Arabiens Rolle als bestimmende Partei im Ölmarkt geschwächt ist. Generell lässt sich sagen, dass aufgrund der Schieferöl-Förderung in den USA auf der Angebotsseite Stabilität herrscht. Dies führt allerdings dazu, dass Kurssteigerungen wahrscheinlich nicht nachhaltig sein werden. Nicht auszuschliessen ist aber eine höhere Volatilität im Ölpreis.

Es ist zu erwarten, dass Investoren auf eine weitere Angebotskürzung seitens der OPEC spekulieren. Vor allem wenn die derzeitige Rally am Ölmarkt kurzfristiger Natur ist. Die OPEC hat mit dem gestrigen Entscheid nicht eine neue Ära höherer Ölpreise eingeleutet. Eine grundlegende Richtungsänderung beim Ölpreis in der kurzen und mittleren Frist ist dies nicht.

Viktor Nossek ist Leiter Research bei WisdomTree

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Versicherungsmakler erzielen 2018 mehr Gewinn

Eines der Ergebnisse des aktuellen AfW-Vermittlerbarometer ergab einen in diesem Jahr gestiegenen Gewinn der Versicherungsmakler.

mehr ...

Immobilien

Berlin: Temporäres Wohnen ist “Everybody’s darling”

Der Markt für temporäres Wohnen in der Bundeshauptstadt verändert sich. Immer mehr internationale Investoren und Betreiber sowie neuentwickelte Konzepte bilden aktuell die relevantesten Trends.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: Merkel könnte Brexit verhindern

Angela Merkel könnte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, wenn sie den Brexit verhindert. Davon ist Hans-Werner Sinn im Interview mit “Börse Online” überzeugt. Sie habe die Chance, mit einem historischen Erfolg in die Geschichtsbücher einzugehen.

mehr ...

Berater

Top Zehn der Neujahrsvorsätze

An sich selbst arbeiten, das wollen im kommenden Jahr über 70 Prozent der Deutschen. Dazu gehört neben gesünder leben und abnehmen auch fürs Alter vorzusorgen. Das sind die zehn wichtigsten Neujahrsvorsätze der Deutschen:

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...