30. Mai 2016, 14:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schmackhaftes in der Zinsdürre

Der Dax weist seit Jahresbeginn ein Minus von vier Prozent auf. Dessen ungeachtet gibt es doch Gewinner-Titel unter den 30 Dax-Werten, mit denen Investoren punkten. Gastbeitrag von Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband (DDV)

Indexzertifikat-Brandau in Schmackhaftes in der Zinsdürre

Lars Brandau: “Optimistischere Investoren sollten mitunter auch Bonus-Zertifikate ins Visier nehmen.”

Anleger, die Geld auf der hohen Kante haben und das gezielt und sinnvoll investieren wollen, sind hin- und hergerissen. Laut einer aktuellen Umfrage glauben 86 Prozent der deutschen Privatanleger nicht an einen Zinsanstieg in diesem Jahr. Vielmehr gehen sie relativ einmütig von niedrigen Zinsen, geringer Inflation und einer verhaltenen Konjunkturlage aus.

Die Unentschlossenheit spiegelt sich seit Längerem auch im Dax-Verlauf wider. Die diesjährige Berichtssaison ist weitgehend passé; frische Impulse gab es kaum. Politische Krisen bleiben dagegen auf der Tagesordnung. Zwar soll Griechenland im Gegenzug für sein jüngst verabschiedetes Sparpaket rund zehn Milliarden Euro aus dem Rettungsschirm der Europartner erhalten, aber ob damit der Schlussstrich unter die “Causa Griechenland” gezogen wird, bleibt ungewiss.

Brexit-Abstimmung sorgt für Unsicherheit

Auch das vermutlich knappe Rennen bei der jetzt im Juni anstehenden Brexit-Abstimmung trägt zur Unsicherheit im Markt bei. Der Dax bewegt sich in einer Range zwischen 9.500 und 10.500 Punkten, zuletzt mit eher positivem Verlauf. Der in den vergangenen Wochen leicht schwächelnde Euro sorgt für einen zaghaften Optimismus im Markt. Dennoch kann momentan nicht mit Bestimmtheit gesagt werden, dass der deutsche Aktienmarkt die 10.000er Marke nachhaltig hinter sich lassen wird. Dazu bedarf es zusätzlich guter Unternehmensnachrichten. Immerhin weist der beliebte Index seit Jahresbeginn noch ein Minus von vier Prozent auf.

Dessen ungeachtet gibt es doch Gewinner-Titel unter den 30 Dax-Werten, mit denen Investoren punkten. Auch in Form der Anlage in strukturierte Wertpapiere jeglicher Couleur. Im Positiven notieren aktuell insbesondere die Aktien des Sportartikelherstellers Adidas, der Technologiewert Siemens, der Dax-Neuling Vonovia und der Pharmakonzern Fresenius SE. Finanz- und Automobilwerte haben seit Jahresbeginn deutlich verloren und rangieren am unteren Ende.

Seite zwei: Auf- und Absteiger bei den strukturierten Wertpapieren

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Stadtflucht wegen Coronakrise?

Treibt Corona die Deutschen aufs Land? Immerhin haben die Vorteile der Stadt in Zeiten von Kontakteinschränkungen und Sperrstunden weniger Relevanz. Große Menschenansammlungen sind auf dem Land leichter zu meiden. Doch spiegelt sich diese landläufige Ansicht auch im Suchverhalten und den Nachfragepräferenzen von Immobiliensuchenden wider?

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...