1. Dezember 2016, 12:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schroders legt neue Anleihen-Strategie auf

Der britische Asset-Manager Schroders hat die Markteinführung des Schroder ISF Global Credit Income angekündigt.

Achim-Kuessner Schroders-Kopie in Schroders legt neue Anleihen-Strategie auf

Achim Küssner sieht bei der neuen Strategie ein attrkatives Risiko-Ertrags-Profil.

Um die Ertragsmöglichkeiten im globalen Anleihenuniversum umfassend auszuschöpfen, investiert das Fondsmanagement aktiv und flexibel in alle globalen Märkte. Das Anlageuniversum umfasst Unternehmensanleihen aus dem  Investment Grade und High Yield Bereich sowie Emerging Markets Sovereign & Credit und Asset Backed Securities. Das Fondsmanagement verfolgt das Ziel, Anlegern attraktive Erträge zu eröffnen und Verlustrisiken zu managen.

Schnelle Reaktion auf Kundennachfrage

Achim Küssner, Geschäftsführer Schroder Investment Management GmbH, kommentiert den Fonds-Launch: “Wir freuen uns sehr, unseren ersten Credit Income Fond als direkte Reaktion auf die Nachfrage von Kunden, die Erträge aus sinnvollen Alternativen zu Aktien erzielen möchten, auflegen zu können. Im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld steht die Suche nach Erträgen im Mittelpunkt des Bewusstseins unserer Kunden, wobei viele jedoch keine zu hohen Risiken eingehen möchten. Diese Strategie zielt darauf ab, ein Gleichgewicht zwischen Ertrag und Risikomanagement zu schaffen.”

Als Teil der etablierten Schroders Global Credit Plattform wird der Fonds von einem Credit Team in London unter dem Co-Management von Patrick Vogel und Michael Scott verwaltet. Der Fonds ist uneingeschränkt, das heißt, er wird nicht gegen einen Benchmark verwaltet. Somit kann das Managementteam dort agieren, wo hohe Ertragsmöglichkeiten bestehen und Marktbereiche vermeiden, in denen Risiken bestehen.

Bisher ordentliche Renditen

Schroders verwaltet im Namen von Kunden aus der ganzen Welt derzeit rund 19,6 Milliarden Pfund Sterling in europäischen und globalen Kreditstrategien . Darüber hinaus hat das Kreditteam in London mit seiner Flaggschiff “Investment Grade”-Strategie  über drei Jahre 7,1 Prozent pro Jahr erwirtschaftet. Das Fondmanagementteam ist Teil einer integrierten Fixed Income Plattform mit über 100 weltweit basierten Anlagespezialisten.

Patrick Vogel, Leiter European Credit und Michael Scott, Kreditfondmanager bei Schroders, sagt: “Im Gegensatz zu den Fonds, die darauf abzielen, ihre Benchmarks zu übertreffen – wobei die Gesamterträge der Fonds weitgehend durch ihre Benchmarks bestimmt werden –  ist das Hauptziel dieses Fonds, konsistente und attraktive Erträge zu erwirtschaften. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es einer flexibleren Strategie, bei der das Managementteam die Freiheit besitzt, Investments breit auf das weite globale Kredituniversum zu verteilen. Und zwar immer verbunden mit dem Ziel, die besten Chancen zu ergreifen, die Risiken zu begrenzen und das Kapital unserer Kunden noch stärker für sie arbeiten zu lassen.” (tr)

Foto: Schroders

Ihre Meinung



 

Versicherungen

LV 1871 erweitert fondsgebundenes Angebot

Moderne Vorsorgelösungen für die ganze Familie: Pünktlich zur DKM 2019 erweitert die Lebensversicherung von 1871 die Produktpalette der fondsgebundenen Rentenversicherungen. „StartKlar“ und „MeinPlan“ werden mit „MeinPlan Kids“ und der „MeinPlan Basisrente“ zur „MeinPlan“ Produktfamilie. Zudem bietet die LV 1871 ab sofort ein neues Nachhaltigkeitsportfolio für alle fondsbasierten Versicherungen an.

mehr ...

Immobilien

Erstes Hotelprojekt von Novum Hospitality bei Barcelona gesichert

Mit der Unterzeichnung des Franchise- und Mietvertrags mit der InterContinental Hotels Group und dem Hamburger Projektentwickler Europa-Center sichert sich Novum Hospitality das erste Hotelprojekt in Spanien.

mehr ...

Investmentfonds

BlackRock Managed Index Portfolios von WWK IntelliProtect

Die WWK Lebensversicherung bietet bei ihren Fondsrenten mit Garantie in allen Schichten ab sofort auch vier ETF-basierte BlackRock Managed Index Portfolios an.

mehr ...

Berater

Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Trotz schwächelnder Gewinne setzt im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen. Bei einer Umfrage unter 120 Geldhäusern gaben 16 Prozent an, in diesem Jahr an der Gebührenschraube zu drehen. Das geht aus einer Untersuchung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

PIM-Insolvenzverwalter auf Goldsuche

Der vorläufige Insolvenzverwalter der PIM Gold GmbH, Rechtsanwalt Dr. Renald Metoja, hat mit der Auswertung der Buchhaltung des Unternehmens begonnen. Daneben geht er einer eigenen Mitteilung zufolge Hinweisen auf den Verbleib weiterer Vermögenswerte nach.

mehr ...

Recht

Financial Modeling für Start-ups: Erfolg bei Finanzierungsrunden

Zu den kritischen Erfolgstreibern bei Start-ups zählen nicht nur bahnbrechende Ideen und innovative Produkte, sondern auch ein solides umfassendes Konzept – der Business Plan. Er wird regelmäßig in einem Finanzmodell in Excel zusammengefasst und insbesondere bei Finanzierungsrunden von den potenziellen Investoren unter die Lupe genommen. Für ein zielführendes Pitch Deck oder für eine erfolgreiche Finanzierungsrunde sollte das Finanzmodell entsprechend der „goldenen Regeln” des Financial Modeling aufgebaut werden.

mehr ...