28. April 2016, 09:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schweizer Zinsen für deutsche Sparer?

Niedrige Zinsniveaus sind auch in einem alternativen institutionellen Umfeld kaum zu verhindern. Gastkommentar von Karsten Junius Bank J. Safra Sarasin AG.

Schweizer-franken in Schweizer Zinsen für deutsche Sparer?

Der Öknomon Junius aus der Schweiz denkt laut über sich angleichende Zinssätze in Deutschland und der Schweiz nach.

 

 Die Kritik deutscher Politiker an der EZB-Geldpolitik scheint nicht abzunehmen. Verantwortlich gemacht wird die EZB vor allem dafür, dass Sparer in Deutschland immer geringere Zinserträge erwirtschaften. Die Altersvorsorge würde so viel schwieriger. Die Kritiker unterstellen meist, dass die Zinsen in Deutschland deutlich höher wären, wenn nur die Bundesbank wieder allein die Leitzinsen bestimmen könnte. Aber gliche dann das Zinsniveau nicht vielleicht eher dem in der Schweiz?

 EZB-Präsident Draghi sah sich auf erst recht nicht an den Vorstellungen einzelner Politiker. Und er fügte an, dass er nicht seiner letzten Pressekonferenz bemüßigt klar zu stellen, dass die EZB ihre Geldpolitik nicht an einem Land ausrichte und glaube, dass die EZB mit einem nicht-italienischen Präsidenten eine andere Politik betreiben würde. Genau das scheinen aber wohl viele EZB-Kritiker in Deutschland zu glauben und dies ist tatsächlich ein interessantes Gedankenspiel.

Seite zwei: Wie würde eine selbstständige Bundesbank agieren?

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provisonsdeckel: Ideologie ersetzt Sachverstand? 

Der Provisionsdeckelentwurf polarisiert. Nun hat sich Bayerische Vorstand Martin Gräfer zum neuen offiziellen Referentenentwurf deutlich geäußert. Ideologisch motiviert, ohne Sachverstand und verfassungsrechtlich und europarechtlich unzulässig, lauten die Vorwürfe unter anderem. Der Kommentar im Wortlaut.

mehr ...

Immobilien

Baubranche: Boom setzt sich fort – Genehmigungen stagnieren

Im deutschen Bauhauptgewerbe geht die gute Konjunktur weiter. Trotz eines leichten Rückgangs im Vergleich zum Januar registrierten die Betriebe im Februar den höchsten jemals gemessenen Neuauftragswert für diesen Monat.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank und Commerzbank brechen Fusions-Gespräche ab

Die vieldiskutierte Mega-Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank ist vom Tisch. Die Gespräche über einen Zusammenschluss wurden ergebnislos beendet, wie die Geldinstitute am Donnerstag in Frankfurt mitteilten.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...