„Anleger suchen sinnvolle Alternativen zu Zinsprodukten“

Warburg Navigator heißt das neue Angebot der unabhängigen Privatbank M.M.Warburg & Co. Die digitale Vermögensverwaltung ist in Partnerschaft mit dem Berliner Fintech Elinvar entstanden.

Joachim Olearius, M.M. Warburg, wechselt an die Spitze des Partnerkreises der Bank.
Joachim Olearius, M.M. Warburg: „Anleger wollen die Vorzüge der Digitalisierung nutzen.“

Der Warburg Navigator kombiniert prognosefreie, mathematische Grundmodelle mit fundamentalen Einschätzungen und der langjährigen Erfahrung des Asset Managements von M.M.Warburg & CO. Die Kundenportfolios profitieren von den Vorteilen aus beiden Welten. Es entsteht ein nachvollziehbarer Anlageprozess, der eine neue Evolutionsstufe in der digitalen Vermögensverwaltung einläutet. Für eine All-in-Fee von 1,2 Prozent können die Kunden hochkomplexe Anlageentscheidungen an den Warburg Navigator delegieren und die professionellen Möglichkeiten des Asset Managements nutzen.

Umfassender Online-Fragebogen

Ein umfassender Online-Fragebogen ermittelt die individuelle Anlagestrategie. Mittels digitalem Onboarding erfolgt der Vertragsabschluss und die Depoteröffnung bei der Baader Bank in München. Der Anlagebetrag wird in ein breit diversifiziertes, im Wesentlichen aus ETFs bestehendes Portfolio investiert, bei Bedarf werden nach intensiver Prüfung selektierte, aktiv gemanagte Fonds ergänzt. Die Einhaltung der Risikovorgaben der Kunden wird laufend überwacht. Wenn die Situation es erfordert, wird das Portfolio angepasst.

„Niedrigzinsen und Digitalisierung wirken beschleunigend“

„Der Markt für Kapitalanlagen wandelt sich, Niedrigzinsen und Digitalisierung wirken dabei stark beschleunigend“, sagt Joachim Olearius, Sprecher der Partner des Bankhauses M.M.Warburg & CO. „Anleger suchen sinnvolle Alternativen zu Zinsprodukten. Informierte Kunden wissen, dass es dabei auf eine umfassende Risikosteuerung ankommt. Sie legen daher Wert auf einen Partner, der schon über unterschiedliche Marktzyklen hinweg bewiesen hat, dass er Vermögen erhalten und mehren kann. Gleichzeitig wollen Sie die Vorzüge der Digitalisierung nutzen: einen einfachen, bequemen und transparenten Zugang, auch bei Volumengrößen, die bisher nicht sinnvoll im Rahmen einer Vermögensverwaltung abgebildet werden konnten. Diesen berechtigten Kundenwunsch erfüllen wir jetzt mit Warburg Navigator. Anderen sind wir mit dem Angebot zeitlich und inhaltlich voraus.“ (fm)

Foto: Warburg

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.