Anzeige
19. Mai 2017, 10:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mit steigenden und fallenden Aktienkursen zum Ziel

Der internationale Vermögensverwalter Schroders führt auf seiner alternativen Ucits-Plattform Gaia einen Fonds ein, der sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzt.

Longshort in Mit steigenden und fallenden Aktienkursen zum Ziel

Neuer Schroders-Fonds setzt auf Long-short-Strategie.

Der Schroder Gaia Conatus Equity Fonds (LU1593249318) wird von Portfoliomanager David Stemerman – Gründer von Conatus und zuvor von Lone Pine Capital – verwaltet. Er verfügt laut Schroders über mehr als 20 Jahre Erfahrung in globalen Aktien-Investments und wird im Management des Fonds von einem neunköpfigen Investmentteam unterstützt.

Geringe Schwankungsbreite im Fokus

Die Fondsstrategie basiert auf der bereits seit 2008 von Conatus umgesetzten Long-Short-Strategie. Ziel ist es, bei geringerer Volatilität die Wertentwicklung der globalen Aktienmärkte zu übertreffen. Während angestrebt wird, das Kapital in Abwärtsmärkten zu schützen, sollen Aufwärtsbewegungen für das Wachstum genutzt werden. Aufgrund der globalen Ausrichtung und der zum Team gehörenden Sektorexperten kann Conatus im Rahmen einer uneingeschränkten Strategie vielfältige Anlagemöglichkeiten ausnutzen.

Fonds will fehlbewertete Unternehmen finden

Der Investment-Ansatz besteht darin, fehlbewertete Unternehmen anhand ihrer Fundamentaldaten ausfindig zu machen. Das Fondsmanagement sucht dabei nach Titeln, deren Wachstumserwartungen sich wesentlich vom Markt unterscheiden und deren Aktienkurse ein asymmetrisches Rendite-Risiko -Verhältnis aufweisen. Leerverkäufe von Einzeltiteln und Branchenindizes sind einer der Schwerpunkte. Bislang investiert Conatus etwa ein Drittel in Firmen außerhalb der USA, davon wiederum die Hälfte in Schwellenländern. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Auch Beamtenanwärter können PKV nutzen

Wichtige Neuregelung für Beamte in der Ausbildung: Die Auf­nahmegarantie der Privaten Krankenversicherung (PKV) für Beamtenanfänger gilt ab sofort auch für “Beamte auf Widerruf”.

mehr ...

Immobilien

“Regulierungswut der GroKo geht auf Kosten der Mieter”

Bundesjustizministerin Katharina Barley plant, eine Evaluation zur Mietpreisbremse, um diese möglicherweise zu verlängern. Der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst, warnt in seinem Kommentar vor diesem Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

Die hartnäckigsten Vorurteile gegen aktive Fonds

Aktive Fonds schaffen es selten, langfristig ihren Index zu schlagen und sind zudem noch teurer als Indexfonds (ETFs). Dieses Argument für passives Investieren wurde von zahlreichen Studien bestätigt. Doch so einfach ist es nicht. Welche aktiven Fonds überlegen sind: Gastbeitrag von Thomas Romig, Assenagon Teil 1

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: US-Demokraten untersuchen Trump-Geschäfte

Hochrangige Vertreter der US-Demokraten wollen nach der Übernahme der Mehrheit im Repräsentantenhaus endlich die Geschäftsbeziehungen zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank unter die Lupe nehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Wohnimmobilien bleiben der Fels in der Brandung”

Das Mannheimer Emissionshaus Primus Valor AG meldet “das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Geschichte”. Demnach hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insgesamt 55 Millionen Euro Eigenkapital für zwei Fonds eingesammelt.

mehr ...

Recht

Tod eines Arbeitnehmers: Urlaub geht auf Erben über

Zu Lebzeiten nicht in Anspruch genommene Urlaubstage von verstorbenen Arbeitnehmern kommen nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt den Erben zugute.

mehr ...