NNIP ist optimistisch nach Trump-Antritt

Nach dem Antritt von Donald Trump bleibt der niederländische Asset-Manager NNIP optimistisch. Gastbeitrag von Valentijn van Nieuwenhuijzen, NN Investment Partners

Valentjin van Nieuwenhuijzen bleickt nach der Amtseinführung optimistisch auf die Märkte.
Valentjin van Nieuwenhuijzen bleickt nach der Amtseinführung optimistisch auf die Märkte.

Die Finanzmärkte konzentrieren sich stärker auf die Fundamentaldaten – die sich im Allgemeinen verbessert haben – als auf die Ungewissheit, die durch die Präsidentenwahl Donald Trumps entstanden ist. Es mag richtig sein anzunehmen, dass die zunehmende Unsicherheit über die wirtschaftliche und politische Interaktion der USA mit dem Rest der Welt höhere Risikoprämien in den Märkten rechtfertigt.

Konjunkturzyklus bleibt im Mittelpunkt

Aber Märkte werden niemals vernachlässigen, was mit dem globalen Konjunkturzyklus geschieht, der Inflation und Unternehmensgewinne und -ausfälle regelt, für die sich die Nachrichten erheblich verbessert haben.

Das globale Wachstum ist stärker, die Arbeitslosenquoten sind fast überall niedriger, die Inflation und die Löhne steigen und die Unternehmensaussichten für das Ertragswachstum haben sich aufgehellt.

Valentijn van Nieuwenhuijzen ist Head of Multi-Asset bei NN Investment Partners, Niederlande

Foto: NN Investment Partners

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.