Anzeige
17. Januar 2017, 10:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Warren Buffett: Das sagt er über Trump

“Man muss kein guter Geschäftsmann sein, um ein guter Präsident zu sein”, sagte Warren Buffett im Interview mit der CNN-Journalistin Poppy Harlow Ende letzten Jahres. Der Investmentguru erläutert seine Einstellung zu Trumps Plänen und Präsidentschaft.

Warren Buffett

Warren Buffett 2014 als Keynote Speaker beim “Most Powerful Women Summit” in der kalifornischen Stadt Laguna Niguel.

Auf die Frage der CNN-Moderatorin, welche Auswirkungen es auf den Aktienmarkt hat, wenn der designierte US-Präsident Donald Trump seine Wahlkampfankündigungen in die Tat umsetzt, antwortet Buffett, dass dies langfristig keinen Einfluss auf die US-Börse haben werde.

Keinen Einfluss auf langfristige Entwicklung

Betrachte man die Entwicklungen über einen längeren Zeitraum von zehn oder zwanzig Jahren mache es keinen Unterschied, ob Hillary Clinton oder Donald Trump Präsident sei. Es sei eine törichte Annahme davon auszugehen, dass der Aktienmarkt langfristig unter Trump leiden werde.

Buffett hält die von Trump mehrfach angekündigte Einführung von Handelsschranken mit Ländern wie Mexiko und China zwar für eine sehr schlechte Idee, vermeidet aber Prophezeiungen einer möglicherweise daraus resultierenden Rezession.

Zudem zweifelt der Investmentexperte daran, dass Trump seine “Drohung”, aus dem Nordamerikanischen Freihandelsabkommen (NAFTA) mit Kanada und Mexiko aussteigen zu wollen, wahrmacht. Viele Dinge, die während eines Wahlkampfes gesagt würden, würden dann nicht umgesetzt.

Seite zwei: Mehrere Pleiten bei Geschäftstätigkeit

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Private Equity – Die Lösung gegen Niedrigzinsen

Mit festverzinslichen Anlageprodukten kann der Vermögensaufbau nicht mehr gelingen. Was aber ist die richtige Alternative? Welche Branche wird bald boomen? Und welchen Investmenttrend darf man nicht verpassen? So gerne die Finanzbranche auch Prognosen tätigt: Niemand kann diese Fragen verlässlich beantworten.

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...