Anzeige
14. Juni 2017, 13:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Warum China-Anleihen in großen Indizes (noch) nicht stattfinden

China hat den drittgrößten Anleihenmarkt weltweit. Dennoch taucht das Land in keinem der gängigen Rentenindizes auf. Ein völlig unverständlicher Zustand, findet Fran Rodilosso von VanEck.

Chancen-china in Warum China-Anleihen in großen Indizes (noch) nicht stattfinden

China will seinen Anleihemarkt auch für für Auslands-Investoren öffnen.

Der chinesische Anleihenmarkt könnte innerhalb der kommenden zwei Jahre eine größere Rolle in globalen Anleihen-Portfolios spielen, wenn es mehr Transparenz gäbe. “Fast schon bizarr ist auf dem globalen Anleihenmarkt die Tatsache, dass China als drittgrößter Markt derzeit in keinem der Hauptindizes enthalten ist. Der Grund hierfür ist, dass der chinesische Inlandsanleihenmarkt noch vor einigen Jahren für ausländische Investoren geschlossen war”, erklärt Fran Rodilosso, CFA und Head of Fixed Income ETF Portfolio Management bei VanEck. Doch durch eine bewusste und nachhaltige Liberalisierung dürfte sich dies bald für chinesische Inlandsanleihen ändern: Auch auf die Indizes für Schwellenländeranleihen sowie auf die Fondsgewichtung könnte der Einfluss erheblich sein.

China ist global der drittgrößte Markt

Der chinesische Inlandsanleihemarkt habe laut den Daten der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) (Stand: 30. September 2016) einen Marktwert von rund neun Billionen US-Dollar und sei damit der drittgrößte Markt hinter den USA (37 Billionen US-Dollar) und Japan (14 Billionen US-Dollar). “Erst kürzlich nahm ein Parallelindex des Bloomberg Barclays Global Aggregate Index chinesische Staatsanleihen und Anleihen der drei Staatsbanken für 2,5 Billionen US-Dollar auf, was fünf Prozent des Indexes entspricht”, so Rodilosso. Bei einer Aufnahme in den World Government Bond Index der Citigroup könnte diese Gewichtung ähnlich ausfallen.

Marktzugang nur durch bestimmte Qualifikationen

In den vergangenen Jahren habe China einige Schritte unternommen, um den Inlandsanleihenmarkt für ausländische Investoren zu öffnen. Das erste Zeichen setzte China 2002 mit dem Programm für Qualified Foreign Institutional Investors (QFII). Darauf folgte 2011 das RMB Qualified Foreign Institutional Investor (RQFII) Programm. “Beide Maßnahmen erlauben institutionellen Investoren mit bestimmten Qualifikationen, in den inländischen chinesischen Anleihenmarkt zu investieren. Seit 2012 können Investoren, die den Marktzugang durch diese Programme erhalten haben, Anleihen sowohl über die Börse als auch über den größeren und liquideren Interbanken-Anleihenmarkt erwerben – vorbehaltlich zusätzlicher Zustimmungserfordernisse”, so der Experte.

Seite zwei: Öffnung des Anleihenmarktes hat oberste Priorität

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 08/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Emerging Markets – Altersvorsorge – Bausparen – Recruiting

Ab dem 20. Juli im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Digitalisierung: “Versicherer müssen kulturelle Hürden überwinden”

Möchten Versicherer an Schlagkraft gewinnen, müssen sie die digitale Transformation deutlich konsequenter angehen und vor allem die Managementkapazitäten zielgerichtet einsetzen. Denn bisher hat nur jede zweite Versicherung eine Digitalisierungsstrategie entwickelt.

Gastbeitrag von Stefan Geipel, zeb

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Preise im Norden und Osten steigen weiter

Im zweiten Quartal 2018 haben die Immobilienpreise in Hamburg, Hannover, Berlin und Dresden angezogen – wenn auch mit unterschiedlicher Dynamik. Welche Besonderheiten sich daraus für die Finanzierung ergeben, erklärt Frank Lösche, Spezialist für Baufinanzierung bei Dr. Klein in Hamburg.

mehr ...

Investmentfonds

Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank

Der US-Präsident sagt mitunter Dinge, die er besser für sich behalten sollte. Diesmal rüffelt er die unabhängige Notenbank Fed, weil diese die Leitzinsen erhöht hat. Seine Sprecherin muss es wieder richten.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten: Essenziell und schützenswert

Für die meisten von uns ist der Beruf nicht nur die Basis des Lebensunterhalts, sondern auch ein wichtiger Pfeiler der Identität. Kein Wunder also, dass die Absicherung der Arbeitskraft eine höchst individuelle Angelegenheit ist und deshalb von so gut wie allen Experten empfohlen wird.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

DFV kauft Hotel für weiteren Publikumsfonds

Die DFV Deutsche Fondsvermögen GmbH, eine Tochtergesellschaft der Immac Holding, hat das Rilano Hotel in Oberursel erworben. Es soll Objekt eines weiteren alternativen Investmentfonds (AIF) werden.

mehr ...

Recht

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

mehr ...