Bei der Geldanlage zählt nur der lange Atem

Die wenigsten Deutschen beschäftigen sich gerne mit der Frage nach der Altersvorsorge. Meist wird die Entscheidung auf später verschoben. Doch das ist ein Fehler.

Der Faktor Zeit ist beim Sparen ganz entscheidend.

Beim Sparen spielt der Faktor Zeit nämlich eine wesentliche Rolle. Je länger angespart und die verdienten Zinsen wieder angelegt werden, desto höher fällt am Ende der Sparbetrag aus. Dieser sogenannte Zinseszinseffekt beruht auf der Tatsache, dass wieder angelegte Zinsen die Anlagesumme erhöhen und darauf entsprechend mehr Zinsen erzielt werden, was wiederum den Anlagebetrag erhöht und so weiter. Wichtigste Faktoren beim Zinseszins sind neben dem eigentlichen Zins der Sparbetrag und der Anlagezeitraum. Je länger, desto besser. Darauf weist die Aktion „Finanzwissen für alle“ der im BVI organisierten Fondsgesellschaften hin.

Seite zwei: Eine Rechnung, die aufgeht

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.