Anzeige
Anzeige
11. November 2018, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dirk Müller Fonds knackt 100-Millionen-Euro-Marke

Der Dirk Müller Premium Aktien Fonds verwaltet seit November erstmalig Anlegergelder von über 100 Millionen Euro erzielt eine positive Performnance im laufenden Jahr.

150331 Dirk Mueller Boerse-4876b-XL in Dirk Müller Fonds knackt 100-Millionen-Euro-Marke

Dirk Müller: “Unser Credo war seit Beginn an klar: wir wollen in unruhigen Zeiten entspannt schlafen können und langfristig für den Anleger ein Vermögen aufbauen.”

Seit Jahresbeginn hat der Fonds gemäß Morningstar eine Wertentwicklung von 8,36 Prozent erzielt und liegt damit auf Platz 1 unter 122 Fonds mit weltweitem Anlageschwerpunkt Aktien (Blend) deutscher Provinienz. Nach Aussage des Fondsmanagement ist der Fonds, im Vergleich zum Markt, von den Schwankungen an den Finanzmärkten kaum betroffen und hat eine vergleichsweise geringe Volatilität von 8,2 Prozent im Vergleich zum MSCI World Value Net (€) in Höhe von 13,8 Prozent.

“Mit der integrierten Absicherungsstrategie haben wir (Fondsmanagement und Berater) es nicht nur geschafft, stabil zu bleiben, der Fondspreis ist in fallenden Märkten teilweise sogar gestiegen”, freut sich Dirk Müller. “Unser Credo war seit Beginn an klar: wir wollen in unruhigen Zeiten entspannt schlafen können und langfristig für den Anleger ein Vermögen aufbauen.”

Verwaltungsvergütung sinkt

Die Anleger sparen und profitieren ab einem Fondsvolumen von über 100 Millionen Euro, denn mit Auflegung des Fonds im April 2015 wurde festgelegt, dass die jährliche Verwaltungsvergütung von 1,6 Prozent per annum um fünf Basispunkte auf 1,55 Prozent jährlich sinkt, solange 100 Millionen Euro Fondsvolumen überschritten werden.

“Vertrauen soll sich beim Dirk MüllerPremium Aktien Fonds auszahlen – und es freut mich für die Anleger, dass wir gemeinsam wachsen und von einander profitieren. Unsere Positionierung ist eine faire, ehrliche und professionelle Geldanlage für den Anleger, der Sorge vor größeren Verwerfungen an den Märkten hat, aber gleichzeitig eine attraktive, langfristige Geldanlage sucht”, erklärt Müller.

Seite zwei: Die Erfolgsfaktoren des Fonds

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Fondspolicen: “Die Spanne ist beträchtlich”

Das Geschäft mit Fondspolicen bietet viel Potenzial – für Kunden und Versicherer. Dieses wird von deutschen Anbietern häufig aber verschenkt, wie eine Studie von f-fex zeigt. Cash. sprach mit CEO Dr. Tobias Schmidt.

mehr ...

Immobilien

Kreise: Finanzinvestoren buhlen um Übernahme von Scout24

Mehrere Finanzinvestoren haben Insidern zufolge ein Auge auf den Onlinemarktplatz-Betreiber Scout24 geworfen, zu dem auch Immobilienscout24 gehört. Demnach gebe es Pläne für ein Übernahmeangebot an die Aktionäre.

mehr ...

Investmentfonds

Alan Greenspan: “Das ist eine giftige Mischung”

Alan Greenspan, ehemaliger Vorsitzender der Fed warnt in einem Interview mit dem US-Nachrichtenportal CNN vor den Folgen steigender Zinsen. Auch wenn das Ende des Zyklus noch nicht erreicht sei, würden uns keine guten Jahre erwarten.

mehr ...

Berater

Banken: “Rahmenbedingungen werden sicher nicht leichter”

Sinkende Erträge und hohe Kosten: Der Druck auf die deutsche Bankenlandschaft dürfte nach Ansicht der Unternehmensberatung Bain auch im kommenden Jahr nicht abnehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Wie teuer darf fiktive Schadensberechnung sein?

Nach einem Unfall kommt das Auto in die Werkstatt, die den Preis der Reparatur dann mit der Versicherung abrechnet – das ist ganz alltäglich. Was aber, wenn ein Geschädigter auf die Reparatur verzichtet? 

mehr ...