18. Juni 2018, 10:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rückenwind für Silber und Gold

Nach einer langen, 18 Monate andauernden Seitwärtsphase bahnt sich beim Silberpreis endlich ein Kursanstieg an. Und auch Gold ist im Aufwärtstrend. Ein Kommentar von Alexander Posthoff, Bantleon

Gold-Silber in Rückenwind für Silber und Gold

Investitionen in Silber und Gold sind aus charttechnischen Gründen derzeit attraktiv.

Das weiße Edelmetall hatte im April 2011 mit fast 50 US-Dollar sein historisches Allzeithoch erreicht. Danach bewegte sich der Silberpreis kontinuierlich abwärts und erreichte Anfang 2016 ein vorläufiges Tief bei 13,69 US-Dollar je Feinunze.

Interessant ist das Chartbild, das sich seitdem ergeben hat: Hier hat sich ein langgestrecktes Dreieck herausgebildet, nach unten begrenzt bei etwa 15,50 US-Dollar und nach oben durch sinkende Hochpunkte. Somit ergibt sich nach den Preisanstiegen in den vergangenen beiden Wochen ein sehr konstruktives Bild, weil der Silberpreis auf dem Weg ist, den Abwärtstrend nach oben zu durchbrechen. Als nächstes Ziel ergibt sich der Bereich oberhalb von 18 US-Dollar und darüber rücken sogar 21 US-Dollar ins Blickfeld.

Rückschlag zum Aufbau von Positionen nutzen

Zum Ende der vergangenen, sehr freundlichen Handelswoche kam es infolge des Handelsstreits zwischen China und den USA sowie der Auswirkungen auf die Konjunktur zu Gewinnmitnahmen, die den Silberpreis innerhalb weniger Stunden um mehr als vier Prozent auf 16,45 US-Dollar nach unten drückten. Risikofreudige Anleger können den Rückschlag vom vergangenen Freitag zum Aufbau von Positionen nutzen, während vorsichtigere Investoren zunächst den erfolgreichen Ausbruch nach oben aus der Dreiecksformation abwarten.

Der Preis des großen Bruders von Silber, wie Gold auch genannt wird, befindet sich ebenso im Aufwärtstrend. Der Hochpunkt vom Juli 2016 bei 1.375 US-Dollar je Unze bildet die nächste ernsthafte Widerstandslinie. Darüber hätte der Goldpreis zumindest charttechnisch Platz bis etwa 1.435 US-Dollar.

Edelmetalle als wichtiger Baustein in der Portfoliokonstruktion

Von fundamentaler Seite sollten weiterhin niedrige Zinsen in Verbindung mit anziehender Inflation und steigender Risikoaversion an den internationalen Finanzmärkten ebenfalls Rückenwind für das weiße und das gelbe Edelmetall liefern. Weil wir hier optimistisch sind, haben wir in unserem Multi-Asset-Fonds Bantleon Family & Friends den Goldanteil von acht auf zehn Prozent ausgebaut und zusätzlich zwei Prozent des Fondsvermögens in Silber investiert. Für uns bleiben Edelmetalle als Krisenversicherung ein wichtiger Baustein in der Portfoliokonstruktion.

Alexander Posthoff ist Senior Portfolio Manager bei Bantleon.

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Notre Dame: Versicherungsschutz Fehlanzeige

Für den Wiederaufbau der schwer beschädigten Pariser Kathedrale Notre-Dame ist schon fast eine Milliarde Euro an Spenden zusammengekommen. Das ist aber wohl auch nötig. denn eine Versicherung der Kathedrale im herkömmlichen Sinne gibt es nicht.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Digital Sales Competence Check – mit Vertriebskompetenzen 4.0 für Verkaufserfolg sorgen

Was ist zu tun wenn der Erfolg im Finanzvertrieb rückläufig ist? Wie kann die Vertriebsstruktur und die Vertriebsstrategie an das Zeitalter der Digitalisierung angepasst werden? Dies sind zwei drängende Fragen, denen sich so mancher Entscheider und Unternehmer im Vertrieb momentan gegenübersieht. Ein Beitrag von Sandra Schubert, Verkaufsexpertin aus Rosenheim.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Tempolimit: Bleifuß-Paradies ade?

Es ist kein neues Thema, aber aktueller denn je: die Frage um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Mehrere Umweltverbände haben sich vor einigen Tagen zu einem Bündnis zusammengeschlossen und fordern eine Geschwindigkeitsbegrenzung – gegen den Kurs der Politik. Aber mit dem Segen der Deutschen?

mehr ...