27. März 2018, 07:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Säbelrasseln belastet Aktienmärkte”

2017 war Volatilität kein häufiger Gast der Aktienmärkte. Doch seit Februar diesen Jahres hat sich dieses Bild gedreht. Schuld ist auch Donald Trump, der sich auf seine Wahlversprechen besinnt und für Angst vor einem Handelskrieg sorgt. Gastbeitrag von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

Carsten-Mumm-1-Kopie in Säbelrasseln belastet Aktienmärkte

Carsten Mumm: “Der erneute Rückgang des Geschäftsklimas war auch dem sich anbahnenden Konflikt im Handelsstreit mit den USA geschuldet.”

Die Drohkulisse eines globalen Handelskriegs belastet die Kursentwicklung an den internationalen Aktienmärkten sowie die Stimmung von Unternehmen und Verbrauchern. So gab der Ifo-Geschäftsklimaindex im März um 0,7 Punkte von 115,4 auf 114,7 Punkte nach.

Sowohl die Erwartungen über die zukünftige Geschäftslage (105,4 auf 104,4 Punkte) als auch die Einschätzung der derzeitigen Lage (126,4 auf 125,9 Punkte) gingen zurück. Vor allem der Teilsektor des Verarbeitenden Gewerbes sank um 1,6 Zähler (23,5 auf 21,9 Punkte).

Sinkender Optimismus

Der erneute Rückgang des Geschäftsklimas war auch dem sich anbahnenden Konflikt im Handelsstreit mit den USA geschuldet. Dennoch spiegelt das derzeitige Indexniveau weiterhin die hervorragende wirtschaftliche Situation und die positive Erwartung der deutschen Wirtschaft wider.

Im Februar ging auch der Optimismus deutscher Verbraucher gemäß Umfragewerte der GFK leicht um 0,2 Punkte zurück. Dabei kam es zu Rücksetzern in sämtlichen Teilindizes. Besonders stark sank der Indikator der Konjunkturerwartungen (minus 8,8 Punkte).

Stabilisierung auf hohem Niveau

Aber auch die Einschätzung der zukünftigen Einkommen (minus drei Punkte) und die Anschaffungsneigung (minus 4,1 Punkte) kühlten sich ab. In dieser Woche werden die März-Zahlen des Konsumklimaindex veröffentlicht.

Wir erwarten aufgrund des anhaltend starken Arbeitsmarkts und der zu erkennenden Dynamisierung bei den Tarifabschlüssen eine Stabilisierung auf hohem Niveau. Unser Basisszenario bleibt, dass die für den internationalen Freihandel Verantwortlichen sich am Verhandlungstisch auf eine gemeinsame zukünftige Linie einigen können.

Erste Gespräche zwischen den USA und China haben bereits stattgefunden. Wir gehen daher weiterhin von einer erfreulichen Entwicklung des deutschen BIP in 2018 und 2019 von 2,4 Prozent beziehungsweise zwei Prozent aus. Trotzdem wirkt sich das Säbelrasseln schon jetzt negativ auf die Stimmung von Unternehmen und Verbrauchern aus und dürfte die Aktienmärkte noch einige Zeit belasten.

Carsten Mumm ist Chefsvolkswirt bei Donner & Reuschel

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentner bekommen ab nächstem Monat mehr Geld

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen ab Juli mehr Geld. Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zugestimmt. Demnach steigen im Zuge der jährlichen Rentenanpassung die Bezüge im Osten um 4,2 und im Westen um 3,45 Prozent. Die Ost-Renten nähern sich damit weiter den West-Bezügen an.

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen wird Aufsichtsrat bei Corestate

Der Immobilien und Investment Manager Corestate Capital Holding S.A. hat auf seiner Online-Hauptversammlung wie angekündigt den Aufsichtsrat neu besetzt. Eines der neuen Mitglieder ist ein langjährig bekanntes Gesicht aus der Sachwertbranche. Außerdem: Die Dividende fällt aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft holt nach tiefer Rezession wieder auf

Nach der tiefen Rezession im zweiten Quartal dieses Jahres wird sich die deutsche Wirtschaft gemäß den aktuellen Bundesbank-Projektionen wieder erholen. Wie weit es runter geht und wann die Erholung in welchem Umfang wieder einsetzt.

mehr ...

Berater

Neues STO: Mit der Blockchain nach Mallorca

Die Palmtrip GmbH aus Rabenau (bei Gießen) hat die Billigung für eine tokenbasierte Schuldverschreibung von der Finanzaufsicht (BaFin) erhalten, also für ein digitales Wertpapier. Auch rechtlich betritt das Unternehmen mit den “Palm Token” Neuland – und hat dabei einen prominenten Berater.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gezeitenkraft-Vermögensanlage von Reconcept platziert

Die als operative KG-Beteiligung konzipierte Vermögensanlage “RE13 Meeresenergie Bay of Fundy” der Reconcept aus Hamburg hat das angestrebte Platzierungsvolumen erreicht und wurde für weitere Investoren geschlossen. Das Geld fließt in schwimmende Gezeitenkraftwerke vor der Küste Kanadas.

mehr ...

Recht

Corona-Krise treibt Nachfrage nach telefonischer Rechtsberatung in die Höhe

Noch nie haben sich so viele Kunden innerhalb kürzester Zeit bei Rechtsfragen an ihren Rechtsschutzversicherer gewandt, wie in den Wochen der Corona-Krise. Im März und April konnte Versicherten in knapp 285.000 anwaltlichen Telefonberatungen geholfen werden. In normalen Monaten sind es etwa 115.000. Das zeigt eine Sonderauswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...