Warren Buffett treibt Apple-Kurs

Warren Buffett, CEO der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway, bleibt Apple-Fan und baut seine Beteiligung aus, er habe „ein wenig“ hinzugekauft. In einem Interview an seinem Geburtstag erklärt er seine Entscheidung und gibt damit dem Kurs noch mehr Aufwind.

Berkshire Hathaway Chairman and CEO Warren Buffett laughs while touring the exhibit floor at the CenturyLink Center in Omaha, Neb., Saturday, May 6, 2017, where company subsidiaries display their products. More than 30,000 people are expected to attend the annual Berkshire Hathaway shareholders meeting where Buffett and his Vice Chairman Charlie Munger preside over a Q&A session. (AP Photo/Nati Harnik) |
Warren Buffett, CEO von Berkshire Hathaway auf dem Aufstellungsflur seines Aktionärstreffen im vergangenen Jahr.

Börsen-Guru Warren Buffett deckt sich weiter mit Aktien des iPhone-Herstellers Apple ein. Er habe gerade „ein wenig“ hinzugekauft, sagte Buffett dem US-Sender CNBC am Donnerstag bei einem Interview an seinem 88. Geburtstag.

Im zweiten Quartal hatte Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway die Beteiligung an dem kalifornischen Technologie-Konzern bereits um rund fünf Prozent aufgestockt. Mit einem Anteil im Wert von zuletzt etwa 56 Milliarden Dollar (aktuell rund 48 Milliarden Euro) zählte Berkshire Hathaway Ende Juni schon zu den größten Apple-Aktionären.

Buffett hochzufrieden mit Apple

Buffett zeigte sich hochzufrieden mit dem Investment und lobte abermals die Markenstärke von Apple. Der Starinvestor hat gut lachen – die Aktie ist steil im Aufwind, erst jüngst hat Apple als erstes US-Unternehmen die Billionenmarke beim Börsenwert geknackt.

Buffetts lobende Worte hievten den Kurs auf ein neues Rekordhoch, zuletzt stand die Aktie bei 228 Dollar. Das CNBC-Interview fand vor Buffetts Benefiz-Lunch in New York statt. Der Termin wird jedes Jahr für wohltätige Zwecke versteigert und spielte diesmal 3,3 Millionen Dollar ein. (dpa-AFX)

Foto: AP Photo/Nati Harnik

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.