31. Juli 2019, 10:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA und BfV: Kontinuität und Neuzugang in Führungsetagen

Die BCA AG und die BfV Bank für Vermögen AG (BfV) ordnen die Führungsriege neu. Dr. Frank Ulbricht bleibt für weitere drei Jahre Vorstand der BCA AG und BfV AG. Zusätzlich wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der hauseigenen Oberurseler Bank ernannt. Zudem wird der BfV-Vorstand ab 1. August um Marc Sattler erweitert, der neben Dr. Frank Ulbricht und Karsten Kehl der Bank-Vorstandsebene angehören wird.

IMG 2504 in BCA und BfV: Kontinuität und Neuzugang in Führungsetagen

Die Vorstände der BFV Bank für Vermögen AG: Karsten Kehl, Dr. Frank Ulbricht, Marc Sattler

Um die freie Finanzberatung gerade unter dem Einfluss von Digitalisierung und Regulierung zusätzlich zu stärken, baut die BfV im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung die Bereiche Vermögensverwaltung (Investment Excellence) und Haftungsdach (Operational Excellence) weiter stark aus. Parallel hierzu beschloss der Aufsichtsrat der BfV die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Vorstand Dr. Frank Ulbricht. Diesbezüglich wurde sein Vertrag um weitere drei Jahre verlängert, zeitgleich wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der Bank ernannt. Zuvor hat der Aufsichtsrat der BCA AG den Vertrag von Dr. Frank Ulbricht als Vorstand der BCA AG ebenfalls vorzeitig um drei Jahre verlängert.

Seit 2012 ist der Bankbetriebswirt im Vorstand der BCA Unternehmensgruppe. Bereits 2010 hat er als Vorstand die BCA Bank AG, Rechtsvorgängerin der BfV Bank für Vermögen AG, mit aufgebaut. „Mit der frühzeitigen Wiederbestellung von Dr. Frank Ulbricht möchten wir zum Ausdruck bringen, dass wir mit der geleisteten Arbeit des Vorstandsteams sehr zufrieden sind. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit und sehen in der Vertragsverlängerung eine wichtige Weichenstellung für die erfolgreiche Weiterentwicklung der BfV.“, erklärt der BfV-Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Bernd Venohr.

Und Dr. Frank Ulbricht ergänzt: „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit. Es gibt neben den volatilen Kapitalmärkten und der Nullzinspolitik viele Herausforderungen für unsere Bank. Alleine die regulatorischen Themen, wie etwa die angedachte Beaufsichtigung der freien Finanzvermittler durch die BaFin oder das Thema Nachhaltigkeit unter ESG-Kriterien in der Anlageberatung, eröffnen uns gute Geschäftsmöglichkeiten.“

Zusätzlich verstärkt Marc Sattler ab August das Vorstandsteam der BfV. Der 37-Jährige übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Vermögensverwaltung und Investment Research und wird daneben die Digitalisierung der Bank auf Vorstandsebene verantworten. Der gelernte Bankkaufmann und Betriebswirt ist seit rund drei Jahren als Führungskraft im Unternehmen tätig und steuert derzeit die Entwicklung der fondsgebundenen Vermögensverwaltung Private Investing.

„Mit Marc Sattler konnten wir einen ausgezeichneten Portfoliomanagement Experten mit hervorragender Vertriebskompetenz gewinnen. Mit seinem Know-how und seiner fundierten Geschäftserfahrung verfügt er über beste Voraussetzungen, um den Bereich Vermögensverwaltung zu führen und die strategische Neuausrichtung umzusetzen. Wir wünschen ihm einen guten Start und viel Erfolg“, unterstreicht Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Bernd Venohr die Entscheidung.

Diesbezüglich äußert sich Marc Sattler zu seiner neuen Aufgabe: „Ziel muss es sein, dass jeder professionelle Investmentberater dank unserer Unterstützung prinzipiell jeden Anlegertyp erfolgreich und zugleich effizient beraten kann. Es bedarf deshalb eines optimalen Beratungsablaufs. Mit unseren Angeboten unterstützen wir an dieser Stelle bereits sehr gut. Zudem werden wir den Support stetig ausbauen. Von daher freut es mich sehr, dass ich diese Prozesse künftig als Vorstand engagiert mitverantworten und gestalten kann.“

Foto: BCA

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verbraucher wissen kaum, was Beratung kostet

Nur wenige Verbraucher kennen die tatsächlichen Kosten bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Gleichzeitig sind Nettoversicherungen als Alternative zu Provisionstarifen immer noch nicht in der Breite bekannt. Viele Kunden wissen nicht, ob sie diese Produkte bei ihrem Finanzberater oder ihrer Versicherungsgesellschaft abschließen können.

mehr ...

Immobilien

Gute Alternative: „Grundstücksmiete“ statt Grundstückskauf

Bei steigenden Kosten für Bauland kann ein Erbbaugrundstück eine gute Alternative für Bauherren sein. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB). Beim Erbbaurecht wird der Bauherr Mieter des Grundstücks – und nicht Eigentümer.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Investment erwirbt Wohnanlage in Berlin-Neukölln

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat in Berlin-Neukölln eine Wohnanlage mit 286 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten auf rund 16.500 Quadratmetern Mietfläche erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welchen die Deutsche Investment im Verbund mit der EB GROUP betreut. Verkäufer ist eine private Eigentümergemeinschaft. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgt voraussichtlich zum 1. Oktober 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...