29. März 2019, 11:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bröning: “It’s the economy, stupid!”

Dieser vom ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton geprägte und provokante Wahlkampfslogan lässt sich hervorragend auf die Welt des Investierens übertragen. Frei übersetzt hieße das: Die Dividende ist ein wesentlicher Teil des Anlageerfolgs und darf nicht unterschätzt werden. Doch leider passiert genau das viel zu oft.

Die Bröning-Kolumne

Bröning: Its the economy, stupid!

Tim Bröning: “Langfristig orientierte Anleger fahren mit soliden und gut gemanagten Dividendenfonds sehr gut.”

Ein Großteil der Investoren achtet bei der Aktienanlage ausschließlich auf mögliche Kurssteigerungen. Das ist erst einmal naheliegend. Jedoch sind Kurszuwächse nur ein Teil des Anlageerfolgs.

Der Hintergedanke bei Aktieninvestments ist ja, sich an erfolgreichen Unternehmen, also an Produktivkapital zu beteiligen. Erwirtschaftet das Unternehmen einen Gewinn, steht dem Anleger als Miteigentümer auch ein entsprechender Teil davon zu.

Um zu verdeutlichen, welchen Anteil Dividenden am langfristigen Anlageerfolg haben, lohnt ein Blick auf die Entwicklung des DAX inklusive Dividenden (Performance Index) im Vergleich zum Kurs-DAX, also dem DAX ohne Dividenden.

Dividenden sind deutlich lukrativer

Über einen Zeitraum von zehn Jahren bis Ende Februar 2019 wurden aus einem theoretischen DAX-Investment von 10.000 Euro ohne Dividenden stolze 21.842,10 Euro, ein Plus von 118,4 Prozent.

Im Vergleich zum Ergebnis mit Dividenden, nämlich 29.959,50 Euro (plus 199,6 Prozent) relativiert sich die erste Zahl jedoch erheblich. Anleger konnten durch die ausgeschütteten Gewinne 3,5 Prozent-Punkte pro Jahr mehr verdienen!

Im aktuellen Niedrigzinsumfeld erscheinen diese 3,5 Prozent-Punkte pro Jahr nahezu unerreichbar, zumindest, wenn man an festverzinsliche Papiere, also Anleihen ohne übertriebene Risiken denkt.

Seite zwei: Was spricht gegen langfristige Aktienanlagen?

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Preisstudie: Bei Neubauten geht’s noch weiter aufwärts

Die Nachfrage nach Kaufimmobilien ist weiter hoch. Immoscout24 hat auch dieses Jahr wieder eine Erhebung der Neubau-Kaufpreise für die deutschen Metropolen durchgeführt – erstmals auch für Leipzig, Dresden und Bremen. Die „Neubau-Kauf-Maps” zeigen neben den Preisentwicklungen für Neubau-Eigentumswohnungen auch die Entwicklung des Neubau-Häusermarktes der jeweiligen Umgebung. Leipzig sticht sowohl bei Eigentumswohnungen als auch bei Häusern hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Die zehn wichtigsten Argumente für Schwellenländeraktien

Schwellenländeraktien sind einer der Anlagebereiche, der sich unseres Erachtens nur schwer durch passive Strategien nachbilden lässt. Aktives Management – ungeachtet des individuellen Anlagestils – bietet sowohl auf der «Top-down- (Währung) als auch auf der «Bottom-up»-Ebene (Einzelwerte) zahlreiche Chancen für eine «Rückkehr zum Mittelwert».

mehr ...

Berater

BCA-Chef: “Die Zahl der Pools wird sich weiter verringern”

BCA-Vorstandschef Rolf Schünemann über die Folgen von Regulierung und Digitalisierung für Vermittler, hohe Investitionskosten im IT-Bereich und die Konsolidierung der Pool-Branche.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Rufschädigung über das Netz: Letzter Ausweg Google

Was zu tun ist, wenn anonyme Internetseiten rechtsverletzende Äußerungen verbreiten. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Tae Joung Kim, SBS Legal

mehr ...