Neue Bank für digitale Assets nimmt Arbeit auf

Die SEBA Bank startet mit ihrem Investmentgeschäft und bringt den SEBA Crypto Asset Select Index (SEBAX) für Kryptowährungen auf den Markt. SEBAX adressiert die vorherrschende Problematik traditioneller marktwertgewichteter Indizes und macht Index-Anlagen auch für den digitalen Anlagenmarkt interessant.

SEBA, eine integrierte Bank mit Fokus auf Digital Assets, startet mit ihren Investmentlösungen und führt einen neuartigen Index für Kryptoanlagen ein. Der SEBA Crypto Asset Select Index (SEBAX) ist ein dynamischer, risikooptimierter Index mit einem breiten Marktexposure des Kryptoanlagenmarktes. Die zugrundeliegende selbst entwickelte Methodologie adressiert die Tücken traditioneller marktwertgewichteter Indizes und erlaubt eine optimierte Diversifikation.

In den letzten zehn Jahren haben sich Investitionen in Indizes auf dem Finanzmarkt etabliert. Auch für Kryptowährungen stellen sie ein attraktives Instrument dar, um eine breite und repräsentative Abbildung mit transparenten Diversifikationsregeln zu erreichen. Für die Lancierung des Index arbeitet SEBA mit dem renommierten europäischen Index Administrator MV Index Solutions zusammen. Um die spezifischen Anforderungen der Strukturierung der ersten Investmentlösung umzusetzen, wurde Gentwo Digital ins Boot geholt.

Daniel Kuehne, Head of Asset Management der SEBA Bank AG dazu: «Mit unseren Investmentlösungen wollen wir Investoren die höchstmögliche Sicherheit bieten und ihr Vertrauen im neuen, komplexen Marktumfeld von Kryptowährungen stärken. Mit unserer Produkt- und Investmentkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, mit vertrauten Regeln aus der bestehenden Finanzwelt die neuen Potentiale digitaler Anlageklassen zu erschliessen».

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.