Neuer Executive Director bei Edmond de Rothschild

Edmond de Rothschild Asset Management ernennt Alexander Heidenfelder (45) zum Executive Director. Er ist ab sofort in der Frankfurter Niederlassung tätig und berichtet an Christian Lorenz, Head of Sales Schweiz, Deutschland und Österreich.

 

Alexander Heidenfelder blickt auf insgesamt 23 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie zurück, davon die letzten 13 Jahre überwiegend im Vertrieb bekannter Asset Manager wie Aberdeen Asset Management, Schroders und Fidelity International. In seiner Funktion als Executive Director bei Edmond de Rothschild Asset Management wird er vorwiegend Wholesale-Kunden in Deutschland und Österreich betreuen.

„Mit Alexander Heidenfelder konnten wir einen langjährig erfahrenen und angesehenen Kollegen für unser Team in Frankfurt gewinnen“, sagt Markus Schuwerack, Head of Branch Deutschland und Österreich. „Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam mit ihm unser Geschäft im Wholesale-Markt in Deutschland und Österreich weiter ausbauen können.“

Gad Amar, Deputy CEO and Global Head of Business Development bei Edmond de Rothschild Asset Management, fügt hinzu: „Mit der Verstärkung unseres Frankfurter Teams kommen wir unserem Ziel nach, unseren Wholesale-Geschäftszweig weiter auszubauen. Dies ist zudem ein klarer Beweis für unser Engagement, unsere Expertise in diesem Kundensegment in zwei unserer europäischen Kernmärkte Deutschland und Österreich weiterzuentwickeln.“

Heidenfelder war zuletzt als Head of Wholesale Deutschland und Österreich bei Lombard Odier Investment Managers tätig, wo er von Juni 2018 bis September 2019 Aufgaben aus den Bereichen Geschäftsleitung und Vertrieb übernahm. Dort war er unter anderem verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung der Geschäftsstrategie und für die Vertiefung der bestehenden Geschäftsbeziehungen zu Banken, unabhängigen Vermögensverwaltern und Family Offices.

Foto: Edmond de Rothschild

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.