3. Juni 2019, 14:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Union Bancaire Privée erweitert über Partnerschaft mit Rothschild & Co.

Union Bancaire Privée, UBP SA («UBP»), kündigt eine Partnerschaft mit der unabhängigen Familienholding Rothschild & Co an. Diese ist vorwiegend in den Bereichen Finanzberatung, Private Banking, Vermögensverwaltung, Beteiligungskapital (Private Equity) und Private Debt tätig. Die beiden Familienunternehmen werden eine innovative Strategie zur Diversifikation von Anlagen am Private Equity-Markt für private und institutionelle Kunden anbieten.

Kooperation-2 in Union Bancaire Privée erweitert über Partnerschaft mit Rothschild & Co.

Diese Partnerschaft wird es UBP ermöglichen, die Erfahrung von Rothschild & Co auf diesem Gebiet zu nutzen sowie ihr Produktangebot für Kunden zu erweitern, die in nicht börsennotierte Unternehmen investieren möchten.

Zugang zu einem globalen und diversifizierten Portfolio

Dank der Zusammenarbeit mit Partners Group seit 2017 und der Übernahme von ACPI in 2018 verfügt UBP bereits über eine Palette von diversifizierten Anlagelösungen am Private Debt- Markt, als Ergänzung des exklusiven Service der «Direct Investments Group» (DIG), der Direktanlagen für qualifizierte Anleger bereitstellt.

Rothschild & Co verwaltet über EUR 11 Milliarden in Private Equity- und Private Debt-Fonds. Über die neue Partnerschaft erhalten UBP-Kunden Zugang zu einem globalen und diversifizierten Portfolio von kleinen und mittelgrossen Unternehmen (KMU). Die zugrunde liegende Strategie baut auf vier Ansätzen im Private Equity auf (Anlagen in Primär- und Sekundärmarkt-Fonds, Late Primary-Fonds und direkte Co- Investments). Die Spezialisten von Rothschild & Co werden für das Management verantwortlich zeichnen, das DIG-Expertenteam der UBP die Anlageberatung übernehmen.

Zuversicht auf beiden Seiten

Guy de Picciotto, CEO der UBP, erklärt: «Wir freuen uns über diese Partnerschaft mit einem sehr erfahrenen Player im Private Equity. Dank der Expertise unserer Bank und der Positionierung von Rothschild & Co auf diesem Markt können wir unser exklusives Angebot für private und institutionelle Grossinvestoren um innovative und vielfältige Anlagemöglichkeiten erweitern.»

Alexandre de Rothschild, Executive Chairman von Rothschild & Co, äussert sich ebenfalls sehr zuversichtlich: «Wir betreiben seit 10 Jahren eine Private Equity-Plattform, welche das Know-how unserer verschiedenen Teams bündelt. So können wir unseren Kunden die besten Anlagegelegenheiten im Segment der kleinen und mittelgrossen Unternehmen anbieten. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit UBP und sind überzeugt, dass sie für beide Häuser wertvoll sein wird.»

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

83,4 zu 78,6: Lebenserwartung in Deutschland steigt weiter

Die aktuellen Sterbetafeln zeigen, dass die Lebenserwartung in Deutschland weiter gestiegen ist. Das zeigen die neuesten Statistiken des Statistischen Bundesamtes. Die Entwicklung hat auch Folgen für die gesetzliche Rente und die private Altersvorsorge. Besonders hoch ist die Lebenserwartung in Baden-Württemberg.

mehr ...

Immobilien

So gelingt eine sichere Baufinanzierung

Bauherren wissen: Vorsicht ist besser als Nachsicht, gerade wenn es um die Baufinanzierung geht. Wie die Corona-Pandemie zeigt, können sich die Umstände plötzlich verändern. Welche Finanzierungsrisiken Hauskäufer vorab mit einkalkulieren sollten, verrät Ralf Oberländer, Finanzierungsexperte der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

mehr ...

Investmentfonds

Trump oder Biden – wer ist besser für den S&P 500?

Am 3. November stehen in den USA die Präsidentschaftswahlen an. Mit weiter näher rückendem Termin nehmen die Spekulationen zu: Welche Auswirkungen könnte entweder die Fortsetzung der republikanischen Präsidentschaft von Donald Trump oder die Inauguration des demokratischen Herausforderers Joe Biden für die Wirtschaft und die Kapitalmärkte haben?

mehr ...

Berater

Erneute Durchsuchung bei Wirecard

Wirecard hat einem Zeitungsbericht zufolge erneut Besuch von der Staatsanwaltschaft München I bekommen. An der Durchsuchung am Dienstag sollen auch Beamte des Bundeskriminalamtes beteiligt gewesen sein, wie die “Süddeutsche Zeitung” schreibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Rente im Ausland: Das müssen sie beachten

Der 1. Oktober ist Tag der Senioren oder einfach Weltseniorentag. Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren zu würdigen. Immer mehr deutsche Rentner zieht es zur Rückschau auf die Lebensleistung dauerhaft in andere Länder. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen? Was dabei zu beachten ist.

mehr ...