6. März 2020, 15:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die aktuellen Aktien-Lieblinge der Portfoliomanager von Kames Capital

Ob High-Yield, Multi-Asset oder Nachhaltigkeit – die Fondsmanager von Kames Capital stellen Ihnen jeweils eine ihrer Lieblingsaktien aus ihrem Portfolio vor.

B Rsen-H Nde in Die aktuellen Aktien-Lieblinge der Portfoliomanager von Kames Capital

Everbridge – Software-as-a-Service ist ein auf einem monatlichen Abonnement basierendes Geschäftsmodell, das in der ‘Cloud’ (wie Netflix oder Spotify) gehostet wird. Everbridge verwendet dasselbe Modell, tut aber etwas viel Wichtigeres: Sie retten Leben und Geld während und nach einer Krise. Ihr System kann pro Minute Millionen kritischer Nachrichten aussenden, Live-Datenfeeds analysieren, ein Situationsbewusstsein schaffen und mehrere Modalitäten (z.B. Text, E-Mail, Apps) verwenden, und das alles während eines Notfalls. Im Gegensatz zu herkömmlichen One way-Notfallkommunikationssystemen wird ihr Erfolg über eine skalierbare, cloud-basierte Notifikationsmaschine und Kontaktdatenbank aufgebaut. Everbridge ist weltweit führend in diesem Bereich. Zu den Kunden zählen unter anderem Blue-Chips und Regierungen (z.B. Facebook, Uber, Mircrosoft, Oracle, Florida, Met Police und Airbus). Everbridge verzeichnet auch eine starke Dynamik im Hinblick auf das Interesse von Unternehmen, die sich mit Pandemien befassen.

Neil Goddin, Co-Manager, Kames Global Sustainable Equity Fund

Arqiva – Arqiva ist eine Gruppe von Unternehmen, die ein Portfolio von Vermögenswerten der Kommunikationsinfrastruktur besitzt und betreibt. Die Haupteinnahmequelle des Unternehmens sind Fernseh- und Radioübertragungsdienste. In Großbritannien besitzen sie in diesem Bereich eine Monopolstellung. Arqiva’s Hauptstärke ist das regulierte Monopol, das zu stetigen inflationsbedingten vertraglich vereinbarten Einnahmen führt, die den Anleihegläubigern stabile und vorhersehbare, nicht zyklische Einnahmen bieten. In der Kapitalstruktur gibt es sowohl Anleihen mit Investment-Grade-Rating als auch hochverzinsliche Anleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten. Unabhängig von den individuellen Präferenzen ist Arqiva ein Unternehmen mit attraktiven Fundamentaldaten und Bewertungen, die einen Platz in den Portfolios der Investoren rechtfertigen.

Mark Benbow, Co-Manager, Kames High Yield Global Bond Fund

Iberdrola – Die EU und Großbritannien haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt, indem sie bis 2050 “klimaneutral” werden wollen. Der im Dezember veröffentlichte Green Deal der EU sieht für die Jahre 2021-30 eine Unterstützung in Höhe von 1 Billion Euro vor, um der EU zu helfen, bis 2050 Kohlenstoffneutralität zu erreichen. Mit einem potentiellen 30jährigen strukturellen Wachstum und regulatorischer Stabilität in der klimabezogenen Infrastruktur steht das Versorgungswesen an der Spitze der kommenden industriellen Revolution. Während wir erwarten, dass viele der europäischen Versorgungsunternehmen von diesem Übergang profitieren werden, ist der von uns bevorzugte Name Iberdrola.

Iberdrola ist ein Schlüsselname für Investoren, die sich aufgrund der zunehmenden Investitionen in erneuerbare Energien am Energiewandel beteiligen wollen. Das Unternehmen baut seine Offshore-Präsenz in Europa und den USA sowie die Solarindustrie auf der iberischen Halbinsel aus. Iberdrola ist dem Strompreisrisiko nur in begrenztem Maße ausgesetzt, so dass das Unternehmen weitgehend immun gegen jegliche Nebeneffekte der Preisgestaltung ist, und etwa 80% der Erträge werden aus regulierten und vertraglich vereinbarten Aktivitäten erzielt. Iberdrola besitzt eine hohe Ertragsqualität, eine große Nachfrage von ESG-Investoren und zudem attraktive Gewinne, die das Unternehmen auf absehbare Zeit zu einer ausgezeichneten Investition machen.

Gareth Gettinby, Investment Manager für Multi-Asset-Investitionen

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ersatzteile werden um fünf Prozent teurer: Treiben Hersteller die Preise?

Ersatzteile wie Scheinwerfer, Windschutzscheiben und Kotflügel sind in den letzten zwölf Monaten erneut deutlich teurer geworden. Zwischen August 2019 und August 2020 haben die Autohersteller die Preise im Schnitt um fast fünf Prozent erhöht, wie aus einer aktuellen Auswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht. Einige Ersatzteile wurden sogar noch teurer.

mehr ...

Immobilien

Studie: Homeoffice lässt Bürobedarf in Frankfurt sinken

Die zunehmende Verbreitung von Homeoffice infolge der Corona-Krise könnte laut einer Studie die Büronachfrage in Frankfurt einbrechen lassen. Mittelfristig werde der Flächenbedarf um 10 bis 14 Prozent des Bestands fallen, schätzt der Immobilienspezialist NAI Apollo. Im Extremfall werde der Rückgang 20 Prozent betragen, heißt es in einem jetzt veröffentlichten Papier.

mehr ...

Investmentfonds

Die Fehlstarter unter den Superaktien

Die Aktienauswahl könnte so einfach sein, wenn Investoren eine Glaskugel hätten und wüssten, welche Titel sich in den kommenden zehn Jahren am besten entwickeln. Garantiert wäre die gute Performance trotzdem nicht. „In der Vergangenheit starteten manche ‚Superaktien‘ so holprig, dass einige Investoren wohl kalte Füße bekommen hätten“, sagt Sven Lehmann.

mehr ...

Berater

Project: Vertriebs-Chef wird Holding-Vize

Mit Wirkung zum 21. September 2020 ist Alexander Schlichting (45) vom Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe ernannt worden. Der Holding-Vorstand wird damit von zwei auf drei Mitglieder erweitert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ökostrom-Anteil in diesem Jahr bisher bei rund 48 Prozent

Nahezu die Hälfte des Stromverbrauchs in Deutschland wurde in den ersten neun Monaten des Jahres aus erneuerbaren Energien gedeckt. Der Ökostrom-Anteil soll weiter steigen.

mehr ...

Recht

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...