Mediolanum bringt zwei neue ESG-Fonds

Symbolfoto ESG
Foto: Shutterstock.com

Mediolanum International Funds Ltd., die europäische Asset-Management-Plattform der Mediolanum Banking Group, erweitert die Produktpalette und legt zwei neue Fonds mit Nachhaltigkeits-Fokus auf.

Bei dem Mediolanum Best Brands Multi-Asset ESG Selection handelt es sich um einen „Artikel 8-Fonds“, während der Mediolanum Best Brands Energy Transition als „Artikel 9-Fonds“ klassifiziert ist, teilt das Unternehmen mit. Die Fonds erfüllen also die Voraussetzungen des betreffenden Artikels der EU-Offenlegungsverordung in Bezug auf die Nachhaltigkeit (englisches Kürzel: ESG), wobei Artikel 9 die höheren Anforderungen stellt.

Mediolanum Best Brands Multi-Asset ESG Selection (ISIN: IE000B88M711) ist eine aktiv verwaltete Multi-Asset-Lösung mit einem diversifizierten Ansatz. Ziel ist es, Erträge durch einen Nachhaltigkeitsfilter und einen auf ESG-Integration ausgerichteten Anlageprozess zu generieren, so Mediolanum. Durch einen flexiblen Multi-Asset-Ansatz, der dynamisch zwischen den Anlageklassen umschichten und so Marktchancen optimal nutzen könne, eröffne der Fonds eine effektive Möglichkeit, an den Märkten zu navigieren. Der Fonds wird von Schroders gemanagt. „Schroders wurde aufgrund seiner Erfahrung, seinem breiten Spektrum an Multi-Asset-Kapazitäten und aufgrund seiner langjährigen Erfolgsbilanz bei der Berücksichtigung von ESG-Faktoren in seinem Anlageprozess ausgewählt“, heißt es in der Mitteilung.

Fondsmanagement an drei Verwalter delegiert

Der Mediolanum Best Brands Energy Transition (ISIN: IE000V4RVQ80) ist ein global ausgerichteter Aktienfonds. Er investiert in Unternehmen aus dem Energiesektor, die für den Wandel zu einer nachhaltigeren Wirtschaft von entscheidender Bedeutung sind und davon profitieren werden. Die Entwicklung des globalen Energiesystems hin zu einem nachhaltigeren System könnte laut Mediolanum eine der größten Investitionsmöglichkeiten dieses Jahrhunderts darstellen. Der Prozess wird durch strukturelle Veränderungen wie Dekarbonisierung, Elektrifizierung und höhere Energieeffizienz vorangetrieben. Der Fonds zielt darauf ab, durch die Nutzung dieser langfristigen Investitionschancen Erträge zu generieren. Das Fondsmanagement wird zunächst an drei Verwalter – Schroders, KBIGI und Pictet – delegiert.

Christophe Jaubert, Chief Investment Officer bei Mediolanum, sagt: „Anleger in ganz Europa suchen nach Lösungen, die es ihnen ermöglichen, attraktive Anlagechancen zu nutzen und gleichzeitig einen Beitrag zum Aufbau einer finanziell und ökologisch nachhaltigeren Welt zu leisten. Da sich dieser gesellschaftliche und wirtschaftliche Wandel fortsetzt, werden die diesbezüglichen Investitionschancen in allen Sektoren und Anlageklassen wachsen.“

Der Mediolanum Best Brands Energy Transition Fonds wird von David Whitehead, Equity Portfolio Manager, verwaltet und der Mediolanum Best Brands Multi-Asset ESG Selection Fonds von Joseph Murphy, Senior Multi-Asset Portfolio Manager.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.