Anzeige
21. Juni 2012, 17:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FPSB Deutschland: Tilmes wird Vorstandsvorsitzender

Professor Dr. Rolf Tilmes (47) übernimmt das Amt des Vorstandsvorsitzenden des Financial Planning Standards Board Deutschland e. V. (FPSB Deutschland). Tilmes wurde im Rahmen der 16. ordentlichen Mitgliederversammlung in Frankfurt einstimmig gewählt.

Prof. Dr. Rolf Tilmes, FPSB Deutschland

Prof. Dr. Rolf Tilmes, FPSB Deutschland

Wie der FPSB Deutschland mitteitt, hatte Amtsvorgänger Rudolf Fuhrmann aus Altersgründen auf eine Wiederwahl verzichtet. Neu in den Vorstand rückten demnach außerdem Maximilian Kleyboldt (Schriftführer) sowie Ingolf Jungmann (1. Beisitzer).

Tilmes, der bisher die Position des Schriftführers innehatte, gehört dem Verband seit seiner Gründung als Mitglied des Vorstandes an. Er ist außerdem Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Private Finance & Wealth Management und Executive Director des PFI Private Finance Institute der EBS Business School in Wiesbaden. Tilmes hat nach dem BWL-Studium in Oestrich-Winkel, Paris und Phoenix, USA, sowie einem MBA an der J.L. Kellogg Graduate School (USA) 1999 über Financial Planning und Private Banking promoviert.

Neben seiner Lehrstuhltätigkeit fungierte er bis vor kurzem als Geschäftsführer der EBS Executive Education GmbH. Er ist seit 1997 als Certifie Financial Planner (CFP) zertifiziert und wurde 2006 zum HonCFEP (Certified Foundation and Estate Planner) ernannt. Darüber hinaus ist Tilmes Vizepräsident der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden/Rheingau sowie seit 2009 Dekan der EBS Business School. Und erst seit kurzem wurde Tilmes auch in den Vorstand des BAI Bundesverband Alternative Investments e.V. in Bonn gewählt worden.

Maximilian Kleyboldt, CFP, wird künftig die Position des Schriftführers übernhemen. Der 45-Jährige arbeitet seit 2001 bei Credit Suisse Deutschland in Frankfurt im Private Banking, schwerpunktmäßig als Experte in Vermögensstrukturierungsfragen. Kleyboldt ist außerdem als Vorstandsmitglied beim Netzwerk der Finanz- und Erbschaftsplaner (nfep) aktiv und hat in diesem Jahr die „Finanzplaner Fortbildung“ gegründet.

Als 1. Beisitzer fungiert ab sofort Ingolf Jungmann. Der Vizepräsident und Geschäftsführer der Frankfurt School of Finance & Management löst Christian W. Höninger ab, der nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. Für sein Engagement in der Qualifizierung der strategischen Finanzplanung ist Jungmann 2009 vom FPSB zum HonCFP ernannt worden. 2007 wurde er zum Mitglied der European Financial Planning Association (EFPA) berufen und 2010 zum Vorstandsvorsitzenden der EFPA Deutschland gewählt. (jb)

Foto: FPSB Deutschland

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...