Anzeige
21. Juni 2012, 17:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FPSB Deutschland: Tilmes wird Vorstandsvorsitzender

Professor Dr. Rolf Tilmes (47) übernimmt das Amt des Vorstandsvorsitzenden des Financial Planning Standards Board Deutschland e. V. (FPSB Deutschland). Tilmes wurde im Rahmen der 16. ordentlichen Mitgliederversammlung in Frankfurt einstimmig gewählt.

Prof. Dr. Rolf Tilmes, FPSB Deutschland

Prof. Dr. Rolf Tilmes, FPSB Deutschland

Wie der FPSB Deutschland mitteitt, hatte Amtsvorgänger Rudolf Fuhrmann aus Altersgründen auf eine Wiederwahl verzichtet. Neu in den Vorstand rückten demnach außerdem Maximilian Kleyboldt (Schriftführer) sowie Ingolf Jungmann (1. Beisitzer).

Tilmes, der bisher die Position des Schriftführers innehatte, gehört dem Verband seit seiner Gründung als Mitglied des Vorstandes an. Er ist außerdem Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Private Finance & Wealth Management und Executive Director des PFI Private Finance Institute der EBS Business School in Wiesbaden. Tilmes hat nach dem BWL-Studium in Oestrich-Winkel, Paris und Phoenix, USA, sowie einem MBA an der J.L. Kellogg Graduate School (USA) 1999 über Financial Planning und Private Banking promoviert.

Neben seiner Lehrstuhltätigkeit fungierte er bis vor kurzem als Geschäftsführer der EBS Executive Education GmbH. Er ist seit 1997 als Certifie Financial Planner (CFP) zertifiziert und wurde 2006 zum HonCFEP (Certified Foundation and Estate Planner) ernannt. Darüber hinaus ist Tilmes Vizepräsident der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden/Rheingau sowie seit 2009 Dekan der EBS Business School. Und erst seit kurzem wurde Tilmes auch in den Vorstand des BAI Bundesverband Alternative Investments e.V. in Bonn gewählt worden.

Maximilian Kleyboldt, CFP, wird künftig die Position des Schriftführers übernhemen. Der 45-Jährige arbeitet seit 2001 bei Credit Suisse Deutschland in Frankfurt im Private Banking, schwerpunktmäßig als Experte in Vermögensstrukturierungsfragen. Kleyboldt ist außerdem als Vorstandsmitglied beim Netzwerk der Finanz- und Erbschaftsplaner (nfep) aktiv und hat in diesem Jahr die „Finanzplaner Fortbildung“ gegründet.

Als 1. Beisitzer fungiert ab sofort Ingolf Jungmann. Der Vizepräsident und Geschäftsführer der Frankfurt School of Finance & Management löst Christian W. Höninger ab, der nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. Für sein Engagement in der Qualifizierung der strategischen Finanzplanung ist Jungmann 2009 vom FPSB zum HonCFP ernannt worden. 2007 wurde er zum Mitglied der European Financial Planning Association (EFPA) berufen und 2010 zum Vorstandsvorsitzenden der EFPA Deutschland gewählt. (jb)

Foto: FPSB Deutschland

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...